logo

Haarbalsam zu Hause

Inhalt des Artikels:

  1. Kochfunktionen
  2. Wie man kocht
  3. Rezepte

Haar ist nicht nur das wichtigste Schmuckstück für jede Frau, sondern auch ein Indikator für die allgemeine Gesundheit. Deshalb brauchen sie Qualität und regelmäßige Pflege. Zu diesem Zweck werden verschiedene Shampoos, Masken, Cremes, medizinische Öle und Haarbalsam verwendet. Manchmal ist es jedoch schwierig, das perfekte Werkzeug zu finden, sodass Sie die Rezepte der Volkskosmetik verwenden und den Balsam selbst herstellen können, wobei nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden.

Merkmale der Zubereitung von hausgemachtem Haarbalsam

Denken Sie nicht, dass durch die Zubereitung nur einer kosmetischen Maske oder eines Balsams das Problem der Haarpflege gelöst werden kann. Diese Produkte haben völlig unterschiedliche Zwecke. Um perfekt glatte, schöne, glänzende und gesunde Haare zu erhalten, benötigen sie eine umfassende Pflege, einschließlich Stärkung, Behandlung und Wiederherstellung.

Um Ihrem Haar schnell ein gepflegtes Aussehen zu verleihen, können moderne Shop-Artikel wie Silikon verwendet werden. Aber um geschwächtes Haar zu ernähren, zu regenerieren und zu stärken, ist es notwendig, ätherische Öle und andere natürliche Balsame und Masken zu verwenden, die nur natürliche und nützliche Inhaltsstoffe enthalten.

Es ist sehr einfach, einen wirksamen, hausgemachten Haarbalsam zuzubereiten. Es reicht aus, das richtige Rezept zu wählen und dabei den Zustand der Haarsträhnen und das vorhandene Problem zu berücksichtigen. Damit das resultierende Produkt nur Vorteile bringt, müssen Sie einige Grundregeln für die Vorbereitung beachten.

Für die Zubereitung von Haushaltskosmetik darf nur gereinigtes Wasser verwendet werden. Es ist wünschenswert, dass es gekocht und gefiltert wird. In diesem Fall enthält die Zusammensetzung des Wassers keine schädlichen Verunreinigungen, die sich in fließendem Wasser befinden. Ideal für destilliertes, schmelzendes, trinkendes und Mineralwasser.

Um den positiven Effekt von Home Balsam zu verstärken, kann er nicht auf der Basis von Wasser hergestellt werden, sondern pflanzliche Abkochungen verwenden. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht nur eine Abkochung, sondern auch ein mit seiner Zugabe hergestelltes kosmetisches Produkt nicht länger als 48 Stunden gelagert werden kann. Aus diesem Grund ist es am besten, eine kleine Menge Balsam zuzubereiten, damit er gleichzeitig verwendet werden kann.

Der gesamte Prozess der Herstellung von hausgemachtem Balsam ist in drei Hauptstufen unterteilt: Dampf, Wasser, Mischen. Mit Hilfe eines Dampfbades werden die Emulgatoren mit Ölen in einem separaten Tank erhitzt und gemischt. Dann kommen die mit Dampf vorgewärmten Wasseranteile, die mit Ölen und anderen Wirkstoffen des Balsams gemischt werden. Alle Zutaten werden sorgfältig gemischt, um sicherzustellen, dass das Endprodukt eine homogene Konsistenz aufweist. Danach bleibt die Zusammensetzung eine Weile stehen, da sie natürlich abkühlen muss.

Unabhängig davon, welches Rezept für hausgemachten Haarpflegebalsam gewählt wird, müssen nur natürliche Substanzen in die Zusammensetzung einbezogen werden. Daher kann die Haltbarkeit des Fertigprodukts nicht mehr als 14 Tage betragen. Am besten gießen Sie den Balsam in einen Glasbehälter, schließen Sie den Deckel fest und legen Sie ihn in den Kühlschrank. Vor dem Gebrauch wird eine kleine Menge des Produkts in die Handfläche gegossen und leicht aufgewärmt.

Bei der ersten Zubereitung von Haarbalsam können leichte Schwierigkeiten bei den Wasseranteilen auftreten, wodurch das fertige Produkt zu dick oder flüssig wird. Bevor Sie versuchen, alles zu reparieren, sollten Sie die Zusammensetzung in den Kühlschrank stellen, da die Masse während des Abkühlens dichter wird. Bei Bedarf können Sie den Balsam erneut vorbereiten, indem Sie kleine Anpassungen vornehmen, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Zum Mischen von Zutaten verwenden Sie am besten einen Mixer.

Sie können Rezepte für hausgemachte Haarbalsam finden, die Silikon enthalten. Diese Komponente wird hinzugefügt, um den Strähnen zusätzlichen Glanz zu verleihen, Haarverwicklungen zu vermeiden und das Kämmen zu erleichtern. Mit dem Zusatz von Silikon erhält der fertige Balsam eine weniger ölige und klebrige Konsistenz. Für die Herstellung von hausgemachten Kosmetika wird meistens Silikon-Silikon verwendet.

Die Zusammensetzung selbstgemachter Haarbalsame kann mit Vitaminen versetzt werden, die in Ampullen in fast jeder Apotheke flüssig gekauft werden können:

    Vitamin B6 - hilft, die Talgdrüsen der Kopfhaut zu normalisieren;

Vitamin E - wirkt stimulierend auf den Haarwuchs und beschleunigt die Regeneration der Kopfhaut;

Vitamin A - wirkt sich positiv auf die Haarstruktur aus und macht sie elastischer, weicher und geschmeidiger;

Vitamin B5 - hilft geschwächtes und verletztes Haar von innen wieder herzustellen, trägt zur Erneuerung von Haarflocken bei;

  • Vitamin C - verbessert die Widerstandsfähigkeit der Haare gegen verschiedene negative Einflüsse der Umwelt.

  • Eine der nützlichsten Pflanzen, die in der häuslichen Kosmetik verwendet werden, ist Aloe, die zur Verbesserung des allgemeinen Hautzustandes beiträgt. Frischer Pflanzensaft wirkt stimulierend auf den Wachstumsprozess der Haarfollikel, versorgt sie intensiv mit Nährstoffen und Sättigung mit allen notwendigen Substanzen und bringt Elastizität, Kraft und Geschmeidigkeit zurück. Nach der Verwendung von Balsams, die Aloe-Saft enthalten, wirkt das Haar gesünder und lebendiger.

    Es ist nützlich, zu der Zusammensetzung von hausgemachten Haarbalsam natürlichem Brennnesselsaft beizutragen. Diese Substanz trägt zu einem aktiveren Ansturm auf die Haarfollikel des Blutes bei, was sich positiv auf ihren Wachstumsprozess auswirkt und den Beginn eines Verlusts verhindert. Die Zusammensetzung des Saftes der Brennnessel umfasst auch natürliches Keratin und eine Vielzahl anderer Nährstoffe, organischer Säuren und Vitamine.

    Zur Herstellung eines Conditioner-Balsams kann dem Produkt ein Gelbildner zugesetzt werden. Kosmetisches Guar sieht aus wie gelbes, graues oder weißes Pulver und wird in der Kosmetik anstelle von natürlichem Verdickungsmittel verwendet. Sein Hauptvorteil ist die schnelle Löslichkeit in fast jeder Flüssigkeit und die Bildung eines transparenten, dicken Gels. Gleichzeitig hat es eine weichmachende und feuchtigkeitsspendende Wirkung, besitzt die Eigenschaften einer Klimaanlage und ist sehr sparsam im Gebrauch.

    Wie macht man einen Balsam zur Haarspülung?

    Die Hauptaufgabe dieser Kosmetika besteht darin, dass sie die Reste von Shampoos, Balsam, Conditioner, Masken und anderen Waschmitteln von der Haaroberfläche entfernen müssen. Gleichzeitig machen sie das Haar weicher und kräftiger, stimulieren deren Wachstum und können die Strähnen leicht straffen.

    Der Unterschied zwischen häuslichen Balsams und Spülungen besteht darin, dass sie länger und tiefer mit der Struktur der Haare arbeiten sollen. Sie dienen zur intensiven Ernährung und zum Befeuchten der Stränge, zum Wiederherstellen der verletzten Struktur, zum Glätten von Skalen und zum Kratzen.

    Pflegender Haarbalsam: Rezepte

    Wenn das Haar sehr verwirrt und elektrisiert wurde, sind dies die ersten Anzeichen für einen Feuchtigkeitsverlust. Um dieses Problem zu lösen, reicht es aus, regelmäßig selbst gemachten Balsam für trockenes Haar zu verwenden, wodurch die Strähnen gesund und gepflegt werden, wodurch der natürliche Glanz und die Helligkeit der Farbe wieder hergestellt werden. Solche Werkzeuge sollten mindestens dreimal pro Woche angewendet werden, wobei den Spitzen und Haarwurzeln besondere Aufmerksamkeit zu schenken ist.

    Sie können die folgenden Rezepte für die Zubereitung nahrhafter Haarbalsame verwenden:

      Eigelb wird genommen und mit einem Mixer gut geschlagen, bis sich weißer Schaum bildet und gleichmäßig über die Stränge verteilt ist. Nach 10–20 Minuten werden die Reste des Balsams mit warmem Wasser abgewaschen.

    Eigelb und 1 Ampulle Vitamin A werden in einem Wasserbad gemischt, die resultierende Zusammensetzung wird auf die Stränge aufgetragen und nach 20 Minuten mit viel warmem Wasser abgewaschen.

  • Sie müssen 2 Eigelb mit 2 EL mischen. l Mayonnaise (maximaler Fettgehalt). Die resultierende Zusammensetzung wird gleichmäßig über die gesamte Länge der Stränge verteilt und nach 15–20 Minuten mit viel warmem Wasser abgewaschen.

  • Für die Zubereitung von Öl-Haarbalsam können Sie die folgenden Rezepte verwenden:
    1. Hausgemachte Butter wird in einem Wasserbad geschmolzen und mit etwas schwerer Sahne vermischt. Zutaten werden im Verhältnis 1: 1 eingenommen. Die fertige Zusammensetzung wird auf die Stränge aufgetragen und gleichmäßig über die gesamte Länge verteilt und anschließend mit warmem Wasser gewaschen, das mit Polysorbat-Lotion gemischt wird.

    2. Verbindet 2 EL. l Olivenöl mit 1 EL. l frischer Zitronensaft. Der fertige Balsam wird auf die gesamte Haarlänge aufgetragen und nach 15–20 Minuten mit warmem Wasser unter Zusatz von Essig oder einer entfettenden Lotion abgewaschen.

    Für die Zubereitung von Fruchtbalsam für die Pflege trockener Haare wird empfohlen, die folgenden Rezepte zu verwenden:
    1. Nehmen Sie 1 reife Banane, 1 Eigelb und 10 Tropfen ätherisches Klettenöl und mischen Sie es mit einem Mixer. Die resultierende Zusammensetzung wird gleichmäßig über die gesamte Haarlänge verteilt, wobei den Spitzen besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Nach 15–20 Minuten werden die Maskenreste mit lauwarmem Wasser abgewaschen.

    2. Avocados werden genommen, geschält und der Brei wird gemahlen, bis sich ein glatter Brei bildet. 2 EL hinzugefügt l hausgemachte Sauerrahm und alle Zutaten werden sorgfältig gemischt. Die resultierende Zusammensetzung wird gleichmäßig über die Haarlänge verteilt und nach 15 Minuten abgewaschen. Dieses Verfahren wird empfohlen, um mindestens 4 Mal pro Woche für trockenes und schwaches Haar zu sorgen.

    Die Zubereitung von Home-Balsam nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, aber dank regelmäßiger Anwendung können Sie einen effektiven Wellness-Kurs für schwaches und verletztes Haar durchführen und ihm einen attraktiven Glanz, gesundes Glühen, Kraft und Schönheit verleihen.

    Wie man einen Haarbalsam mit den eigenen Händen macht, siehe folgendes Video:

    Selbst gemachte natürliche Haarbalsame

    Was sind natürliche Haarbalsame? Erstens, damit die Haare gut gekämmt werden können, und zweitens, um gesund auszusehen. Der Balsam besteht aus Nährstoffen, die zur optimalen Ernährung beitragen, das Haar mit Feuchtigkeit versorgen, die Haarschuppen glätten und die Strähnen glänzend, glänzend und glatt machen. Darüber hinaus kann natürlicher Balsam als Therapeutikum verwendet werden, da er bei den häufigsten Haarproblemen hervorragende Arbeit leistet und das Haar vor aggressiven äußeren Faktoren und den negativen Auswirkungen von hartem Wasser schützt.

    Alle aufgeführten Objekte sind nicht nur fertige Balsame, die in den Läden verkauft werden, sondern auch hausgemachte Produkte, die mit natürlichen Händen aus natürlichen Produkten hergestellt werden. Hausgemachte Balsame können als Maske verwendet werden. Einige dieser Formulierungen müssen nach einiger Zeit abgewaschen werden, während andere bis zur nächsten Haarwäsche auf dem Haar verbleiben können.

    Darüber hinaus kann der von ihm selbst vorbereitete Haarbalsam ohne Angst vor den Folgen sicher in die Wurzeln und die Kopfhaut gerieben werden. Diese Qualität kann sich jedoch weit von allen gekauften Haarpflegeprodukten rühmen!

    Wie kann man natürliche Haarbalsame zu Hause vorbereiten? Lassen Sie uns einige Beispiele geben.

    Balsam für trockenes Haar

    Um die durch häufiges Locken und / oder Färben geschädigten Haarsträhnen wieder herzustellen und das trockene Haar optimal befeuchten zu können, muss ein spezieller Wiederherstellungsbalsam hergestellt werden. Für seine Vorbereitung benötigen Sie:

    • Avocadoöl (Sie können Klettenöl, Hagebuttenöl oder Pfirsichkerne nehmen) - 1 TL.
    • Sasankva-Öl (in einer Apotheke verkauft) - 2 Teelöffel
    • Ylang-Ylang-Öl - 10 Tropfen.
    • Orangenöl - 7 Tropfen.
    • Zitronensaft - 25 ml.
    • Destilliertes Wasser - 55 ml.
    • Essbare Gelatine - 1 Teelöffel
    • D-Panthenol - 1 ml.
    • Hefeextrakt - 10 Tropfen.
    • Weizenprotein - 0,5 Teelöffel
    • Weizenwachsemulgator (1 Teelöffel) oder Glycerylmonoscarat (1,5 Teelöffel).

    Das Rezept ist für mittellanges Haar konzipiert. Daher wird den Besitzern von langen Locken bei der Herstellung eines solchen Balsams empfohlen, die Anteile aller Zutaten zweimal zu erhöhen.

    Zuerst müssen Sie Gelatine mit Wasser (15 ml) gießen, dann Zitronensaft hinzufügen, die Mischung einige Minuten lang aufquellen lassen und dann die Masse mit einem Mixer gründlich schlagen. Geben Sie D-Panthenol und Hefeextrakt ein.

    In der Zwischenzeit werden Weizenemulgator, ätherische Öle von Sasankawa und Avocado sowie Glycerylmonostearat in einem separaten Behälter gemischt. Die Mischung sollte in einem Wasserbad gehalten werden, bis sich eine homogene Masse bildet. Danach das restliche Wasser zu der Ölmischung geben und alles mit einem Mixer schlagen.

    In eine aufgeschlagene Ölmasse tritt allmählich die Gelatinemischung ein. Besiege alles mit einem Mixer. Fügen Sie am Ende des Prozesses die restlichen Komponenten zum bereits fast fertigen Balsam hinzu.

    Regenerierender natürlicher Haarbalsam sollte im Kühlschrank in einem praktischen Glasbehälter aufbewahrt werden. Um dieses Hausmittel zu verwenden, sollte es wie ein Balsam-Conditioner sein, der im Laden gekauft wurde.

    Balsam für geschädigtes Haar

    Beschädigtes Haar braucht intensive Pflege. Daher müssen Sie zusätzlich zu Balsam, dessen Rezept nachstehend beschrieben wird, in der täglichen Pflege medizinische Masken, Tonika und Spülungen auf der Basis von pflanzlichen Inhaltsstoffen verwenden.

    Für die Zubereitung von hausgemachtem Balsam müssen Sie Folgendes einnehmen:

    • Destilliertes Wasser - 50 ml.
    • Traubenessig - 30 ml.
    • Polysorbat - 1 Teelöffel
    • Glycerylmonostcarat - 1 Teelöffel
    • Hefeextrakt - 3 ml
    • D-Panthenol - 1 ml.
    • Guarkernmehl - auf der Spitze eines Messers.
    • Zypresseöl - 5 Tropfen.
    • Bay ätherisches Öl - 10 Tropfen.

    Aber das ist noch nicht alles. Der Hauptbestandteil von Naturbalsam für stark geschädigtes Haar ist Pflanzenöl mit einer hohen Konzentration an Fetten. Das Beste für die Zubereitung von hausgemachten Kosmetika sind Kakaobutter, Kokosnuss und Baobab. Für eine Portion Balsam benötigen Sie einen Teelöffel Öl. Als Ersatz dürfen Sesamöl und Kürbis verwendet werden.

    In diesem Fall unterscheidet sich das Verfahren zur Herstellung eines therapeutischen Mittels für das Haar praktisch nicht von dem Vorstehenden. Als erstes müssen Sie den Guar mit Wasser (5 ml) füllen und 15 Minuten warten, bis er vollständig aufgelöst ist. Gleichzeitig müssen Sie den Hefeextrakt und D-Panthenol mischen, das restliche Wasser hinzufügen und warten, bis sich die Mischung vollständig aufgelöst hat. Als nächstes gießen Sie Essig, aufgelöstes Guar in den gleichen Behälter und mischen alles gut.

    Kakaobutter (Sesam, Kokosnuss), im Wasserbad erhitzt, mit Baobaböl (Kürbis) mischen. Fügen Sie Emulgatoren (Glyceryl und Polysorbat) hinzu, ohne die Ölmischung aus dem Wasserbad zu entfernen, und rühren Sie, bis eine homogene Substanz entsteht. Der Behälter mit dieser Mischung sollte in einer Schüssel mit heißem Wasser aufbewahrt werden.

    Während die resultierende Masse abkühlt, müssen Sie eine warme Mischung aus Wasser, Guar und Essig hineingeben, die ständig mit einem Mixer bei niedriger Geschwindigkeit schlägt. Wenn der Balsam eine einheitliche Konsistenz annimmt und kaum warm wird, werden ätherische Öle hinzugefügt, wonach die Mischung erneut geschlagen wird.

    Bewahren Sie die resultierende Zusammensetzung in einem Glasbehälter im Kühlschrank auf.

    Balsam für gemischtes Haar

    Wenn sich die Haare an den Spitzen aufspalten und an den Wurzeln schnell fett werden, können Sie sich auf den Wiederherstellungsbalsam vorbereiten, der aus folgenden Komponenten besteht:

    • Palmen- oder Kokosnussöl - 2 Teelöffel
    • Ätherisches Öl von Myrrhe, Lavendel und Zimt - 5 Tropfen.
    • Destilliertes Wasser - 50 ml.
    • Apfelessig - 30 ml.
    • Naturhonig - 1 Teelöffel
    • Glycerylmonostearat - 1,5-2 Teelöffel
    • Chitosan - auf der Spitze eines Messers.

    Das Kochschema ist dem vorherigen ähnlich. Chitosan wird mit Essig gemischt und in Wasser gelöst. Das Grundöl wird in einem Wasserbad erhitzt, wonach der Emulgator (Glyceryl) gelöst werden muss.

    Ohne den Behälter mit Öl und Glyceryl aus einer Schüssel mit heißem Wasser zu entfernen, injizieren Sie ein Chitosan mit Essig und Wasser in einem dünnen Strahl. Verprügeln

    Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, Honig und ätherische Öle dazugeben, mischen, aus heißem Wasser nehmen und mit einem Mixer weiter schlagen, bis der Balsam vollständig abgekühlt ist.

    Zum Lesen empfohlen

    Beliebte Artikel

    Der Erfolg einer bestimmten plastischen Operation hängt weitgehend davon ab, wie... >>

    Laser werden in der Kosmetik eher zur Haarentfernung eingesetzt, also... >>

    Allen Frauen wird empfohlen, regelmäßig das Frauenarztamt zu besuchen. Oft sind Vertreter der schönen... >>

    Die Augen einer Frau spiegeln ihre innere Welt wider. Sie drücken aus... >>

    Es ist kein Geheimnis, dass die Injektion von Botox heute... >>

    In der heutigen Welt sehen sich viele einem so unangenehmen Phänomen wie... >> gegenüber

    Die moderne Frau lernte ihren Körper zu schätzen und realisierte das in... >>

    Die Verwendung von natürlichem Haarbalsam: Was ist nützlich und wie zu Hause?

    Was ist nützlich für zu Hause Haarbalsam?

    Haarbalsam ist ein kosmetisches Produkt, das nach der Haarwäsche verwendet wird. Es enthält in seiner Zusammensetzung eine große Menge an Vitaminen, vorteilhaften Mikroelementen, Mineralien und anderen Substanzen, die geschädigte Bereiche des Haares nähren und wiederherstellen sowie die Haarfollikel stärken, was zu einem intensiveren Lockenwachstum beiträgt.

    Dieses Werkzeug enthält in seiner Zusammensetzung die Wirkstoffe, die die Haarschuppen glätten, so dass das Haar geschmeidig, elastisch, leicht kämmbar und stylierbar ist. Haarbalsam entfernt auch die Wirkung der Elektrifizierung und verhindert deren Auftreten während des Zeitraums der Behandlung (normalerweise bis zur nächsten Haarwäsche).

    Wie mache ich ein Naturheilmittel?

    Um einen natürlichen Balsam selbst zuzubereiten, reicht es nicht aus, die verschiedenen Produkte und Zutaten in Ihrem Haus zu mischen. Bei der Zubereitung ist es wichtig, die richtige Kombination der Bestandteile, ihre Dosierung sowie die Körpermerkmale (Haartyp, Allergien, Hautempfindlichkeit) zu berücksichtigen.

    Kann man zu Hause einen Haarbalsam herstellen?

    Trotz des Wohlstands der chemischen Industrie geben immer mehr Menschen den Kauf von Kosmetika zugunsten hausgemachter, handgefertigter Produkte auf. Darunter viele zu Hause einen natürlichen Haarbalsam.

    Die Vorteile eines solchen Werkzeugs sind die natürliche Zusammensetzung, die relative Kostengünstigkeit und natürlich die Effizienz. Und wie kann ein Produkt unwirksam sein, bei dem Mutter Natur selbst alle Bestandteile gewachsen ist?

    Aber wie kreiert man einen Balsam zu Hause? Wie bewerbe ich mich? Und wie lässt sich die Haltbarkeit eines solchen Werkzeugs verlängern? Dies und nicht nur wird weiter diskutiert.

    Warum sind selbst gemachte Kosmetika besser als gekauft?

    Beantworten wir zunächst die Frage: Was verstehen wir unter Heimkosmetik? Viele werden denken, während andere sagen - Masken und Shampoos aus improvisierten Mitteln. Dies ist teilweise richtig. Dennoch reicht es nicht aus, Essensreste aus dem Kühlschrank zu mischen, um ein vollwertiges nahrhaftes Kosmetikprodukt zu erhalten. Die Zutaten müssen nach den Eigenschaften des eigenen Körpers ausgewählt werden.

    Dementsprechend können Sie die folgenden Vorteile von Balsamen und Masken nennen, die von Hand hergestellt werden:

    1. die perfekte Kombination mit einem bestimmten Haartyp (Haut);
    2. natürliche Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung;
    3. das Fehlen von Mineralölerzeugnissen, Karzinogenen und anderen für Haar und Haut schädlichen Substanzen;
    4. Verfügbarkeit der meisten Zutaten;
    5. niedrige Kosten;
    6. die Fähigkeit, sicher zu experimentieren.

    Ich habe russische Spucke gezüchtet! Nach dem Dorfrezept! +60 cm für 3 Monate.

    Die Nachteile hausgemachter Kosmetika sind in der Regel die Zeit für die Herstellung und die kurze Haltbarkeit.

    DIY Haarbalsam: ist es möglich?

    Eines der wichtigsten und nützlichsten Produkte der Heimkosmetik ist der Haarbalsam. Es wurde geschaffen, um das Haar nach dem Waschen zu glätten, die offenen Haarschuppen zu "schließen", das Haar vor den negativen Auswirkungen der Umgebung zu schützen sowie die Haarstruktur zu ernähren und wiederherzustellen.

    Zu Hause können Sie zwei Arten von Haarbalsam vorbereiten. Nennen wir sie:

    1. Werkzeug mit kurzer Haltbarkeit (Einwegartikel);
    2. länger haltbares Werkzeug (wiederverwendbar).

    Natürlich wird eine lange Haltbarkeit von Heimkosmetik nicht Jahre sein, wie bei Industriekosmetik, sondern von ein paar Wochen bis zu einigen Monaten, aber das ist ziemlich viel.

    Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, wird die erste Art von Balsam auf einmal zubereitet und die Zusammensetzung kann Komponenten wie Kefir, Eier, Essig, Kräuter usw. enthalten. Die zweite Art von Balsam impliziert das Vorhandensein von natürlichen Konservierungsmitteln und Verdickungsmitteln und wird häufig von Experten für Heimkosmetik zubereitet.

    Nachfolgend finden Sie die besten und effektivsten Rezepte für natürliche Balsame.

    Balsam aus dem Essen zu Hause

    Dies sind genau die Balsame, die nicht gelagert werden können. Sie müssen daher vor jedem Gebrauch erneut vorbereitet werden. Auf den ersten Blick ist dies eine ziemlich mühsame und langwierige Aufgabe, aber in Wirklichkeit wirken sich solche Kosmetikprodukte sehr positiv auf das Haar aus, revitalisieren es und „beleben“ es.

    Aloe Balsam für trockenes Haar

    In einer Keramikschale Aloe-Saft und flüssigen Honig im Verhältnis 1: 1 mischen. Fügen Sie ein oder zwei Eigelb der Mischung hinzu. Wenn Sie möchten, können Sie auch etwas Knoblauchsaft in einen Balsam mischen, aber für den Anfang ist es besser, es ohne zu versuchen.

    Die Mischung nach dem Waschen auf das Haar auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Diese Zusammensetzung wird die Haarfollikel stärken und das Aussehen des Haares verbessern.

    Zitronensaftbalsam für fettiges Haar

    Dieses Werkzeug eignet sich für jeden Typ, aber für fettiges Haar ist es einfach unverzichtbar.

    Fügen Sie ein halbes Glas Zitronensaft hinzu und spülen Sie Ihre Haare nach dem Waschen aus. Spülen Sie den Saft nicht.

    Dieser Balsam stärkt die Haarwurzeln, verbessert die Struktur und reguliert die Sebumsekretion.

    Kräuterhaarbalsam

    Die Zubereitung eines hausgemachten Kräuterbalsams ist sehr einfach. Die Hauptsache - die Auswahl der richtigen Rohstoffe für die Vorbereitung eines solchen Werkzeugs.

    • Klette und Kamille eignen sich für trockenes Haar.
    • Für Fett - Huflattich, Ringelblume, Eichenrinde.
    • Beseitigen Sie Schuppenspülhilfe von den Hopfen.
    • Helles Haar sorgt für Glanz und Glanz der Kalamuswurzel und der Kamille.

    Sie können sehr schnell Kräuterbalsam herstellen. Es reicht aus, ein paar Löffel trockenes Gras mit kochendem Wasser zu gießen und einige Stunden in einer Thermoskanne zu beharren. Als nächstes muss das Werkzeug in eine Flasche dunkles Glas gegossen und in den Kühlschrank gestellt werden. Sie können den fertigen Balsam mehrmals verwenden, insbesondere wenn das Produkt sehr konzentriert ist. Vor dem Gebrauch muss der Balsam mit Wasser verdünnt und erhitzt werden.

    Zur Erhöhung der Haltbarkeit können dem Balsam natürliche Verdickungsmittel und Konservierungsmittel zugesetzt werden.

    Wie kann die Haltbarkeit von Heimbalsam erhöht werden?

    Im hektischen Rhythmus des modernen Lebens ist nicht immer Zeit, einen selbst gemachten Balsam von Grund auf zuzubereiten, aber dies ist kein Grund, industrielle Mittel zu verwenden. Sie können ein natürliches und nützliches Haarprodukt herstellen, das 2-3 Wochen oder sogar einen Monat ruhig im Kühlschrank ruht.

    Es wird dem Kauf und der Konsistenz, dem Geruch und den Eigenschaften ähnlicher sein, aber es wird nur das enthalten, was Sie hinzufügen.
    Um die Haltbarkeit zu verlängern, werden hausgemachten Balsam normalerweise mit natürlichen Konservierungsmitteln versetzt:

    • Alkohol;
    • ätherische Öle;
    • Silbercitrat;
    • Fenochem;
    • Dermasoft und andere.

    Um dem Werkzeug eine dicke und angenehme Textur zu geben, verwenden Sie:

    • Verdickungsmittel (Agar-Agar, Gummi);
    • Emulgatoren ("Emuliance", Olivem).

    Und um den Balsam nahrhaft zu machen und das Haar positiv zu beeinflussen, enthält er Wirkstoffe:

    • Vitamine (A, E, C);
    • Grundöle und Ester;
    • Glycerin;
    • D-Panthenol;
    • Säuren (Hyaluronsäure, Azelainsäure und andere);
    • Keratin;
    • Pflanzenextrakte;
    • Seidenpeptide;
    • Allantoin.

    Die Herstellung eines solchen Werkzeugs erfordert mehr Zeit als die Herstellung von Balsam aus Eiern und Honig und erfordert ein gewisses Maß an Erfahrung und Geschicklichkeit.

    Ein allgemeines Rezept für Balsam für geschädigtes Haar

    • Grundöl (Mandel, Pfirsich, Avocado - Sie können die Mischung nehmen) - 3 TL;
    • reines Wasser - 50-55 ml;
    • Zitronensaft - 30 ml;
    • Gelatine - 1 Teelöffel;
    • Weizenprotein - 10-15 Tropfen;
    • D-Panthenol - 0,5 Teelöffel;
    • eine Mischung ätherischer Öle - 20 Tropfen;
    • Emulgierwachs - 0,5 Teelöffel

    Weizenprotein, D-Panthenol und Emulgator können in einem Fachgeschäft für Seifenhersteller erworben werden. Die übrigen Zutaten sind in jeder Stadt frei erhältlich.

    1. Gelatine in 20 ml Wasser und Zitronensaft auflösen und eine halbe Stunde ziehen lassen.
    2. Bereiten Sie die Ölphase vor: Mischen Sie dazu das Wachs im Öl und erhitzen Sie die Mischung in einem Wasserbad, bis der Emulgator vollständig aufgelöst ist.
    3. 40 ml Wasser werden ebenfalls leicht erhitzt und treten unter ständigem Rühren in das Öl ein. Es ist besser, wenn Sie die Mischung mit einem speziellen Mixer mischen. Dadurch wird die Garzeit erheblich verkürzt.
    4. Mischen Sie die Wirkstoffe des Produkts, nämlich: gelatinöse Masse, D-Panthenol, Weizenprotein. Die resultierende Mischung in die Ölphase gießen und gut mischen.
    5. Am Ende werden dem fertigen Produkt Ester hinzugefügt.
    6. Balsam sollte ziemlich dick, reich und leicht sein. Gießen Sie es in einen sauberen Behälter und lagern Sie es mehrere Wochen im Kühlschrank. Sie können es nach jeder Haarwäsche benutzen.

    Fazit

    Wie Sie sehen können, ist die Zubereitung eines Balsams für das Haar zu Hause ziemlich einfach. Ein solches Tool ist viel nützlicher als die gekauften Analoga und macht Ihre Bänder glänzend, schön und gesund.

    Wie man zu Hause einen Balsam für Haare macht. Rezepte für Home Balms

    In den Regalen der Geschäfte finden Sie eine breite Palette an Haarpflegeprodukten, deren Zusammensetzung jedoch zu wünschen übrig lässt. Daher werden die Vertreter des fairen Geschlechts, die Naturkosmetik bevorzugen, jeden Tag mehr und Ayurveda-Tipps werden immer beliebter.

    Da kein modernes Mädchen auf die Verwendung von Haarbalsam verzichten kann, möchten wir Ihnen in diesem Artikel 5 nützliche Rezepte vorstellen. Bei der Herstellung von Naturheilmitteln ist nichts kompliziert, und alle Komponenten sind leicht zugänglich und in der Regel in jedem Haushalt zu finden.

    Vorteile

    • bestehen ausschließlich aus natürlichen Produkten,
    • enthalten keine Karzinogene, Tenside und andere Schadstoffe,
    • Sie haben Vertrauen in die Zutaten
    • Sie haben die Möglichkeit, aufgrund der unabhängigen Auswahl der Inhaltsstoffe Experimente durchzuführen,
    • Sie sparen Ihr Budget.

    Rezepte für hausgemachte Haarbalsame

    Zitronensaft

    Zitronensaft verleiht Ihrem Haar einen köstlichen und gesunden Glanz.

    Es wird jedoch nicht empfohlen, es in seiner reinen Form zu verwenden, es ist besser, es zu verdünnen. Für 1 Tasse kaltes Wasser benötigen Sie den Saft einer halben Zitrusfrucht.

    Spülen Sie Ihr Haar nach dem Waschen mit Zitronenmelisse ab.

    Zitrone + Glycerin für Haare

    1 TL rühren Glycerin, 2 EL. Zitronensaft und 0,5 Tassen Wasser. Der entstehende Balsam muss in sauberes, trockenes Haar eingerieben werden. Stellen Sie sicher, dass Sie es über die gesamte Länge verteilen.

    Honig und Zitronenmelisse

    Honig ist ein natürliches Wundermittel. Es hilft, mit vielen Problemen Ihrer Locken fertig zu werden. Es kann in reiner Form angewendet oder in verschiedene Rezepte aufgenommen werden. Hausmittel, darunter auch Balsame, enthalten häufig diese Komponente.

    Wir bieten die einfachsten davon an: Mix 2 TL. Honig, 1 EL. Zitronensaft und 5 EL. Wasser In der Regel sollte dies für die durchschnittliche Haarlänge ausreichen. Den Balsam über die gesamte Länge der Locken verteilen, 5-7 Minuten halten und anschließend mit warmem Wasser abspülen.

    Honig und Kamille

    Der Balsam aus Honig und Kamille spricht Besitzer von hellem und trockenem Haar an. Seine Wirkung ist sehr weich und effektiv. Es nährt und befeuchtet die Locken, hellt sie leicht auf. Nach dem Auftragen des Balsams wird das Haar gefügiger.

    2 EL. Kamillenblüten gießen 250 ml heißes Wasser. Nach einer halben Stunde die Infusion abseihen und 3 TL hinzufügen. Liebling Das Produkt sollte 20-30 Minuten lang auf sauberes und trockenes Haar aufgetragen werden. Nach dem Spülen mit Wasser.

    Klettenwurzel

    Klettenwurzel ist ein sehr wirksames Mittel, um das Haar glatt und glänzend zu machen. Darüber hinaus stärkt es sie. Balsam aus der Pflanze ist eher Besitzer von fettigem Haar.

    Rohstoffe können Sie im Sommer alleine herstellen oder in jeder Apotheke kaufen.

    Gießen Sie 2 EL. trockene gehackte Klettenwurzel mit 1 Tasse heißem Wasser. Eine halbe Stunde stehen lassen und dann abseihen.

    Kühlen Sie die Infusion gründlich ab, spülen Sie die Haare gründlich ab und waschen Sie sie nicht ab. Legen Sie eine Plastiktüte über den Kopf und wickeln Sie sie mit einem Handtuch ein. Es ist also notwendig, 1 Stunde zu sein.

    Wie wir sehen, werden selbst gemachte Balsame sehr einfach zubereitet. Sie haben viele Vorteile, der wichtigste ist die Ernährung und Verbesserung Ihrer Haare. Natürlich sollten Sie keine natürlichen Ressourcen für die Zukunft beschaffen, da diese eine sehr kurze Haltbarkeit haben.

    Haben Sie ein Lieblingshausmittel? Teilen Sie Ihre Rezepte in den Kommentaren. ;)

    So ersetzen Sie Haarbalsam zu Hause

    Ein richtig ausgewählter Haarbalsam ist ein sicherer Weg zum Erfolg. Mit ihm werden die Locken dick, luxuriös, lebendig und hören auf, herauszufallen. Sie erhalten natürliche Schönheit und Gesundheit. Sie können das richtige Produkt in einem Geschäft oder in einer Apotheke kaufen, aber wenn Sie die maximale Wirkung erzielen möchten, ist es sinnvoll, Ihren eigenen Balsam zu Hause herzustellen.

    Perfekter Haarbalsam

    Haar für ein Mädchen ist ihr Stolz und ihre Schönheit. Aber damit sie schön und gepflegt sind, sollten Sie sich gut um sie kümmern und die notwendige Nahrung bereitstellen. Wie genau wirkt der Balsam auf Ihre Locken und Ihre Kopfhaut? Seine Hauptvorteile sind:

    • Es schützt vor aggressiven Umwelteinflüssen (Schnee, Wind, Sonne, Regen, Föhn, Bügeleisen usw.) und bildet eine dünne Membran um jedes Haar.
    • Bereichert das Haar mit Vitaminen, Mineralien, Ölen und anderen nützlichen Substanzen, die das Haarwachstum beschleunigen, stärken und die Knolle nähren;
    • Verbessert die Durchblutung;
    • Spendet der Kopfhaut Feuchtigkeit und trocknet sie nicht aus;
    • Locken nach dem Auftragen des Balsams viel besser gekämmt und werden glatt und gefügig.
    • Die Wirkung des Balsams beginnt bereits zwei Minuten nach der Anwendung und nach fünfzehn Minuten können Sie die volle Wirkung sehen - das Haar ist glänzend, weich und gehorsam;
    • Einige Balsame enthalten UV-Filter - sie verhindern, dass die Sonne die Locken zu jeder Jahreszeit beeinflusst.
    • Nach seiner Belichtung elektrisiert das Haar nicht;

    Aber auch hier gibt es eine Unmenge an Feinheiten. Wie wählen Sie aus der Gesamtmenge an Waren in den Regalen ein für Ihren Kopf- und Haartyp geeignetes Mittel aus?

    Hauptauswahlkriterien

    Zuerst müssen Sie herausfinden, was Ihr Hauttyp und Ihr Haar sind. Es ist von großer Bedeutung. Entscheiden Sie außerdem, welche Wirkung Sie erwarten: Brauchen Sie einen Balsam gegen Haarausfall, Straffung oder Wiederherstellung? Wenn Sie das falsche Werkzeug verwenden, können Sie nicht das erwartete Ergebnis erhalten oder, noch schlimmer, die Locken und die empfindliche Kopfhaut beschädigen. Was ist beim Kauf zu beachten? Lesen Sie die Zusammensetzung des Produkts:

    • Stellen Sie sicher, dass Sie Keratin haben - es eliminiert die Schichtung von Haarschuppen, verhindert dadurch deren Querschnitt und nährt die Wurzeln perfekt;
    • Die Vitamine B, A, E und F sind für die Struktur und Elastizität der Locken verantwortlich.
    • Die Struktur des Produkts sollte nicht zu flüssig sein;
    • Balsam sollte einen ausgeprägten Geruch nicht unterscheiden;
    • Und sollte nicht schnell austrocknen.

    Wenn die Zusammensetzung so nah wie möglich an der Natur ist, enthält sie viele Pflanzenkomponenten. Dies ist ein großer Vorteil.

    Am besten geeignet:

    • Klettextrakt;
    • Klettenöl;
    • Brennessel;
    • Kamille;
    • Schachtelhalm
    • Kornblume;
    • Ginseng;
    • Bogen;
    • Ätherische Öle (Teebaum, Zitrone, Minze, Orange usw.)

    Bestehende Balsamarten

    Früher, als Wissenschaft und Kosmetik nicht so weit entwickelt waren, spülten Frauen ihren Kopf nach dem Waschen mit einer Lösung aus Essig und Wasser. Dieses Mittel neutralisierte die verbleibende Säure und die Locken wurden "lebendiger" und nicht strohartig.

    Jetzt gibt es viele Arten von Spezialwerkzeugen:

    • Für Volumen;
    • Für feines Haar;
    • Straffender Balsam;
    • Leicht nahrhaft;
    • Für stark gelocktes Haar;
    • Zum Begradigen;
    • Gegen den Fallout;
    • Balsam-Conditioner;
    • Balsam-Conditioner;
    • Balsam Maske,

    Beliebte Marken

    Nach dem Shampoonieren werden Ihre Haare sehr trocken, können verblassen und sich verheddern. Sie werden anfälliger für die Auswirkungen der Umwelt, die Enden beginnen zu exfolieren und die Frisur selbst kann widerspenstig sein. Um die inhärente Seidigkeit und Elastizität der Haare wieder herzustellen, sollten Sie den Balsam nach dem Waschen der Haare verwenden.

    Balsam gegen Verlust

    Revivor - hat eine reichhaltige Zusammensetzung, es enthält Substanzen wie ätherische Öle, Bestandteile pflanzlichen Ursprungs, Vitamin B5. Es enthält alle notwendigen Elemente für eine komplexe Ernährung des Haarfollikels und der Kopfhaut, die den Haarausfall verlangsamen und deren Wachstum anregen. Sie müssen regelmäßig für mehrere Monate verwendet werden. Kann nicht von Besitzern von fettiger Kopfhaut verwendet werden.

    911 - enthält pflanzliche Wachstumsstimulanzien, ist eines der besten kosmetischen Therapeutika gegen Haarausfall. Es stoppt nicht nur die Glatze und stimuliert das Wachstum. Stärkt die Zwiebel, verbessert die Elastizität, Geschmeidigkeit und Gehorsamkeit der Locken. Es ist ratsam, es regelmäßig zu verwenden, dann ist die Effizienz des Balsams sogar noch höher.

    Haare stärken

    Alerana ist ein Arzneimittel, das auf pflanzlichen Inhaltsstoffen, Vitaminen der Gruppe B und Stimulanzien der natürlichen Keratinproduktion basiert. Durch die natürliche Zusammensetzung wird die Haarstruktur schnell und effizient wiederhergestellt, es füllt sich mit leeren Zellen, spendet stark Feuchtigkeit, verbessert die Glätte und die allgemeine Gesundheit der Haare. Kann von Besitzern jeglicher Art von Haar verwendet werden. Das Ergebnis macht sich erst wenige Wochen nach dem Einsatz bemerkbar.

    Biocon - korrekt kombinierte Komponenten wirken sich günstig auf die Beschleunigung des Haarwuchses aus, verleihen ihnen Kraft und Stärke. Gibt Volumen Haar, wirklich mit Haarausfall zu kämpfen. Eine Besonderheit dieses Balsams ist die Art der Anwendung: Er muss zwei- bis dreimal wöchentlich vor dem Kopfwaschgang aufgetragen werden und nicht danach. Auf die Wurzeln auftragen und nach 20 Minuten mit normalem Shampoo ausspülen.

    Für geschädigtes Haar

    Ecolab Straffung für Volumen und Wachstum - macht Locken gesünder, glänzt und steigert das Wachstum. Fast alle Komponenten sind natürlichen Ursprungs, was ein großes Plus ist. Es ist für diejenigen geeignet, deren Locken geschwächt und ihrer Vitalität beraubt sind. Nach dem Auftragen nach 3–5 Minuten abspülen.

    Londa Professional Visible Repair ist ein deutsches Produkt, das Seidenextrakt und Mandelöl enthält. Füllt die Lücken in den Haaren und erweckt sie dadurch wieder zum Leben. Entfernt statische Aufladung. Spülen Sie diesen Balsam nicht. Bei häufiger Anwendung wird der Effekt mit jeder neuen Anwendung noch deutlicher.

    Wie bewerbe ich mich, wenn die Haare:

    • Fetthaltig - es lohnt sich, nur die Spitzen mit einem Balsam zu schmieren, nicht aber die Wurzeln und nicht die Kopfhaut, da sie sehr viel schneller als sonst schmutzig werden können;
    • Trocken - über die gesamte Länge auftragen, länger halten;
    • Normal - über die gesamte Haarlänge verteilen, nach 3-5 Minuten abwaschen.
    • Jeder Typ - ein einfacher erfrischender, heilender Balsam, der die Blutzirkulation der Kopfhaut verbessert;

    Es wird empfohlen, die Strähnen nach dem Auftragen des Produkts mit kaltem Wasser zu spülen, um die Haarflocken zu schließen und Glanz hinzuzufügen.

    Selbst gemachter Haarbalsam

    Wenn Sie Ihre Schlösser mit natürlichen Lebensmitteln verwöhnen möchten, gibt es keinen besseren Weg als einen Balsam zu Hause herzustellen.

    Es hat viele Vorteile gegenüber dem Kauf:

    1. Passt genau zu Ihrem Haartyp;
    2. Zum Kochen werden nur natürliche Zutaten verwendet, es gibt keine Farbstoffe, Parabene, schädlichen Säuren und andere unnötige chemische Zusätze.
    3. Verfügbare Zutaten;
    4. Hausmittel sind in der Regel günstiger;
    5. Für die Gesundheit völlig ungefährlich.

    Hausgemachte Balsame werden in zwei Arten unterteilt:

    • Einmalig (Ablaufdatum - einige Tage nach der Vorbereitung);
    • Vorbereitet für einen längeren Zeitraum (1 bis 2 Monate Lagerung im Kühlschrank). Je nach Typ unterscheidet sich die Zusammensetzung der Zubereitung.

    Rezepte für die Haarwiederherstellung zu Hause

    Sehr einfach zu machender Balsam mit erstaunlicher Wirkung. Das fertige Produkt bietet einen hervorragenden Schutz vor dem Einfluss ultravioletter Strahlen und trägt dazu bei, Brüchigkeit zu vermeiden.

    Zum Kochen brauchen Sie:

    • Kamillenabsud (1 Esslöffel kochendes Wasser);
    • Lavendelöl (oder anderes Lieblingsöl);
    • Flachsöl (3-4 Teelöffel);

    Zubereitungsmethode: Den Kamille-Sud in einen separaten Behälter füllen, Flachsöl und 20 Tropfen Lavendelöl hinzufügen. Gießen Sie die Mischung in ein praktisches Gefäß, damit Sie das Haar jederzeit sprühen können. Bewahren Sie dieses Spray im Kühlschrank auf, jedoch nicht länger als eine Woche. Das Kamille-Dekokt kann durch ein Dekokt der Brennnessel ersetzt werden, dann erhält man ein straffendes Spray-Balsam.

    Eine Auswahl der besten hausgemachten Rezepte:

    • Rezeptnummer 1. Ideal für die Feuchtigkeitspflege und Pflege von fettigem Haar. Das Tool ist so einfach, dass es nicht dumm ist, es nicht zu benutzen. Es braucht nur Joghurt! Es sollte auf gereinigte, gewaschene Locken aufgetragen werden, etwa 20 Minuten halten und mit warmem Wasser abspülen. Weiches und glattes Haar zur Verfügung gestellt!
    • Rezept Nummer 2. Dieser Balsam eignet sich für gemischte Sorten. Sie benötigen eine trockene Klettenwurzel (2 Esslöffel) und 200 ml Wasser. Die Klette mahlen, Wasser gießen und zehn Minuten kochen lassen. Wenn die Abkochung abgekühlt ist, können Sie Ihre Haare waschen.
    • Methodennummer 3. Sehr interessante und leckere Balsammaske. Sie benötigen eine halbe Banane, einen halben Apfel, Saft einer halben Orange und Kümmel (einen Teelöffel). Mahlen Sie die Früchte zu einer homogenen Masse, fügen Sie dort Kümmel und Saft hinzu. Tragen Sie diese Maske auf das Haar auf und spülen Sie es nach 20 Minuten ab.

    Gelatin Balm

    Eine bewährte, wirklich gute Möglichkeit, stumpfe, leblose Stränge wiederherzustellen. Gelatine bildet auf jedem Haar einen unsichtbaren Film und verhindert deren Beschädigung. Nachdem Sie dieses Werkzeug verwendet haben, wird das Haar lebendig, gut gestreckt und nicht gelockt.

    Zum Kochen benötigen Sie:

    • Trockengelatine - 1 Esslöffel;
    • Apfelessig - 1 TL;
    • 200 ml (1 Tasse) Wasser;
    • Ätherische Öle (zwei oder drei Arten nach Ihrem Ermessen) - ein paar Tropfen;

    Zubereitung: Gelatine in Wasser verdünnen, ätherische Öle und Essig hinzufügen. Die Aufschlämmung auf die Stränge auftragen und nach sieben Minuten abwaschen.

    Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie den Kauf von Balsam ersetzen können, finden Sie eine Vielzahl verschiedener Alternativen. Es können sowohl Abkochungen von Kräutern als auch ätherische Öle, selbst gemachter Balsam, masochki, Conditioner sein. Für jede Art von Haar können Sie das beste Werkzeug finden oder es selbst erstellen. Es wird jedoch nur wirksam sein, wenn es richtig vorbereitet ist. Daher lohnt es sich immer, die Proportionen beizubehalten und das abgelaufene Produkt nicht zu verwenden, da dies nicht nur das Haar, sondern auch die Gesundheit im Allgemeinen schädigen kann. Wählen Sie sorgfältig ein Produkt aus, um Ihre Lieblingslocken zu pflegen und ihren Luxus zu genießen!

    Natürlicher Haarbalsam

    Damit das Haar Schönheit und innere Gesundheit nach außen ausstrahlen kann, müssen einige Regeln beachtet werden: Richtig essen, in guten Umweltbedingungen leben, einen gesunden Lebensstil führen und das Haar stärken. Der moderne Lebensrhythmus und die von der Moderne vorgegebenen Umstände erlauben es jedoch nicht, diesen Empfehlungen zu folgen. Traditionelle Pflege mit Shampoo für unzureichende Gesundheit der Locken. Haarbalsame helfen dieser Ausgabe, die von Schaufenstern in einem riesigen Sortiment präsentiert wird. Besonders beliebt sind Balsame mit natürlicher Zusammensetzung, auf die in diesem Artikel eingegangen wird.

    Vorteile von Biokosmetik

    Biokosmetik ist eine Kosmetik auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe. Derzeit gilt dieser Typ als trendig und am beliebtesten. Besonders beliebt sind Haarbalsame, die gewisse Vorteile gegenüber ähnlichen Produkten mit chemischen Bestandteilen haben:

    • Naturbalsame müssen zertifiziert sein und internationalen Qualitätsstandards entsprechen.
    • Die Bestandteile von Biokosmetik sind natürliche mineralische und organische Bestandteile.
    • Pflanzen, die zur Herstellung von Extrakten und Extrakten verwendet werden, sind unter Kontrolle, sie werden nicht mit chemischen Produkten und Gentechnikprodukten befruchtet.
    • Bioprodukte haben keine Nebenwirkungen und machen nicht süchtig.
    • Natürliche Haarbalsame liefern kein sofortiges umwerfendes Ergebnis, aber bei regelmäßiger oder natürlicher Anwendung wird der Effekt im Vergleich zu den synthetisierten Formulierungen ausdrucksstarker und länger.
    • In der Regel sorgen Unternehmen, die Biokosmetik (einschließlich Haarbalsam) herstellen, für die Umwelt: Sie stellen recycelte Verpackungen her, die die Umwelt nicht schädigen, verwenden keine Tiere zum Testen und kofinanzieren den World Wide Fund for Environmental Protection.

    Merkmal der Komposition

    Es gibt keine schädlichen Farbstoffe, Duftstoffe und chemischen Konservierungsstoffe in der Zusammensetzung natürlicher Haarbalsame, nämlich:

    • verschiedene Parabene, die Enzyme zerstören, schädliche Wirkung auf lebende Zellen haben und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sich Krebs entwickelt;
    • Natriumlaurylsulfat (SLS), was zu einem Abschälen der Haut führt;
    • Propylenglykol, das eine allergische Reaktion hervorrufen kann;
    • Silikon, das eine nicht atmende dünne Schicht auf der Haut- und Haaroberfläche bildet;
    • aus der Raffination gewonnene Öle;
    • synthetische Farbstoffe und Aromen, die Allergien auslösen können.

    Hausgemachte Haarbalsame: 12 einfache Rezepte

    Müde von den Haarbalsamen, gefüllt mit Chemikalien? Deine Haare sicher auch. Versuchen Sie, sie mit natürlichen Zutaten zu überraschen, die mit Ihren eigenen Händen zubereitet werden. Ihr Haar wird sicherlich eine ähnliche Überraschung zu schätzen wissen und zum Glück mit einem gesunden Glanz glänzen.

    Die Verwendung von hausgemachten Haarbalsamen hat gegenüber Shoplining einen großen Vorteil, es gibt jedoch einen Nachteil - die Mindesthaltbarkeit. Seien Sie also bereit, ein paar Minuten vor dem Waschen zu verbringen, um einen selbst gemachten Haarbalsam zuzubereiten.

    Selbst gemachter Balsam für trockenes Haar

    Trockenes Haar erfordert besondere Pflege. Balsam für trockenes Haar sollte das Haar befeuchten, erweichen und nähren sowie vor negativen Einflüssen äußerer Faktoren schützen. Darüber hinaus sollten die Zutaten, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind, die Arbeit der Talgdrüsen des Kopfes aktivieren, um in Zukunft die übermäßige Trockenheit der Locken zu beseitigen. Hausbalsam, der nach folgenden Rezepten zubereitet wird, erfüllt alle diese Aufgaben erfolgreich:

    Balsam basierend auf Honig und Aloe-Saft. Für die Zubereitung benötigen Sie einen Esslöffel Honig und frisch gepressten Aloe-Saft. Als nächstes fügen Sie einen Teelöffel Knoblauchsaft und ein Eigelb hinzu. Alle Bestandteile werden gründlich gemischt und die fertige Zusammensetzung wird nach dem Shampoonieren auf das Haar aufgetragen.

    Balsam aus Apfelessig und Rizinusöl. Wir nehmen einen Keramikbehälter, erhitzen ihn gut und mischen darin 2 Esslöffel Rizinusöl, ein Ei und einen Teelöffel Apfelessig. Alle Zutaten werden gemischt und auf das Haar aufgetragen, solange die Mischung noch warm ist. Waschen Sie Ihr Haar nach 10 Minuten gründlich und bewundern Sie die Brillanz und Weichheit Ihres Haares.

    Balsam aus Honig und Sheabutter. In einem Wasserbad 1 Esslöffel Sheabutter erhitzen und den gleichen Honig hinzufügen. Alles glatt rühren und einen Esslöffel Apfelessig und einen Teelöffel emulgierenden Wachs hinzugeben. Fügen Sie ein paar Tropfen Ihres ätherischen Lieblingsöls hinzu. Tragen Sie den Balsam auf das nasse Haar auf und waschen Sie ihn nach 3-5 Minuten ab.

    Balsame für fettiges Haar machen es selbst

    Der Zweck solcher Haarbalsame besteht darin, den übermäßigen Fettgehalt zu beseitigen, der aufgrund der erhöhten Aktivität der Talgdrüsen auftritt. Daher werden diese Balsame normalerweise in die Kopfhaut und in die Haarwurzeln eingerieben, so dass die Inhaltsstoffe direkt auf die Zentren der Talgproduktion wirken.

    Kefir Balsam. Hier verwenden wir nur eine Zutat - Kefir oder Joghurt. Außerdem sollte ein solcher Balsam nicht nach, sondern vor dem Waschen des Kopfes auf die Haarwurzeln aufgetragen werden. Warten Sie nach dem Auftragen 10 Minuten und fegen Sie dann den Kopf mit Shampoo.

    Balsam aus Honig und Aloe-Saft. Die Basis dieses Balsams bilden die gleichen Zutaten wie für trockenes Haar - Honig und Aloe-Saft. Anstelle von Knoblauchsaft wird in diesem Fall ein Esslöffel Rizinusöl hinzugefügt. Honig und Aloe normalisieren die Arbeit der Talgdrüsen und verbessern die Blutzirkulation der Kopfhaut, wodurch normales fettiges Haar wiederhergestellt wird.

    Fruchtbalsam. Der schwierigste Teil bei der Herstellung dieses Balsams besteht darin, die Zutaten vor dem Eingriff nicht zu verzehren. Wir brauchen also einen halben Apfel, eine Banane und eine Orange sowie 1 Teelöffel Kümmel. Bananenbrei mit einer Gabel, den Apfel in einem Mixer hacken und den Saft aus der Orangenscheibe auspressen. Die vorbereiteten Zutaten werden gemischt und für 20 Minuten auf das gereinigte Haar aufgetragen. Abgesehen davon, dass die Haare nach einem solchen Eingriff weich und glänzend werden, wird der Geruch von ihnen einfach nur göttlich sein.

    Balsame für sprödes und geschädigtes Haar

    Solche Haare brauchen starke Ernährung und Schutz. Inhaltsstoffe müssen sowohl die Wurzeln als auch die Haare direkt beeinflussen. Um den Effekt zu verstärken, wird empfohlen, nach dem Auftragen des Balsams eine Plastikkappe aufzusetzen und ein Handtuch um den Kopf zu wickeln. 15-10 Minuten halten und erst dann wegspülen.

    Balsam basierend auf Grapefruit und Infusionsnadeln. Dieser Balsam sollte am Tag vor dem beabsichtigten Kopfwaschgang durchgeführt werden. Wir nehmen 1 Grapefruit, mahlen sie in einem Mixer und fügen 100 ml Infusion von Nadeln und das gleiche warme Wasser hinzu. Lässt die Mischung für einen Tag an einem dunklen Ort liegen, filtere sie und trage sie nach 15 Minuten Waschen auf das Haar auf.

    Ei- und Honigbalsam. Nehmen Sie 1 Ei, einen Teelöffel Honig und 2 Teelöffel Olivenöl. Alles gemischt und auf das Haar aufgetragen. Honig und Eier - universell im Kampf für die Gesundheit der Haare. Sie können selbst die am meisten beschädigten Locken wiederbeleben.

    Selbst gemachter Balsam für das Haarwachstum

    Träumen Sie von langen Haaren, aber alle wollen nicht wachsen? Stellen Sie zunächst sicher, dass sich die Länge der Haare nicht gerade aufgrund des langsamen Wachstums erhöht, und nicht weil das Haar stark beschädigt ist und daher gespalten und gebrochen ist. Wenn es immer noch um eine unzureichende Wachstumsrate geht, muss der Blutkreislauf der Kopfhaut aktiviert werden. Zu diesem Zweck können Sie Kopfmassagen durchführen und eines der hausgemachten Rezepte für das Haarwachstum verwenden.

    Aloe-Blatt Balsam. Berm Aloe Blätter, gießen Sie eine kleine Menge Wasser und mahlen Sie in einem Mixer glatt. Dann filtern wir die Mischung und tragen sie nach dem Waschen des Kopfes (für 10-15 Minuten) mindestens dreimal pro Woche auf das Haar auf.

    Balsam aus Birkensaft und Klettenwurzel. Ein halbes Glas Birkensaft gemischt mit 2 EL. Löffel der Abkochung der Klettenwurzel. Fügen Sie ein paar Teelöffel Brandy hinzu und mischen Sie alles. Die Mischung kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Um den Effekt des Haarwuchses zu erreichen, müssen Sie den Balsam 10 Tage lang täglich in die Wurzeln einreiben.

    Balsame tun es selbst Haarausfall

    Haarausfall kann durch viele Faktoren hervorgerufen werden: Mangel an Vitaminen, Schäden, niedrige oder hohe Temperaturen an den Zwiebeln usw. Daher müssen Sie zuerst den Grund beseitigen, aus dem die Haare aus dem Kopf laufen. Nun, und wenn das Haar aufgrund von Unterernährung der Kopfhaut dünner wird, kann ein hausgemachter Balsam gegen Haarausfall seine Aufgabe perfekt bewältigen.

    Rum und Zwiebelbalsam. Wir nehmen eine kleine Zwiebel, mahlen sie in einem Mixer und geben sie in einen warmen Keramikbehälter. Fülle den Brei mit 100 ml Rum oder Brandy und lass ihn einige Stunden an einem kühlen Ort liegen. Spülen Sie die Mischung vor dem Waschen des Kopfes und fügen Sie ein paar Löffel Shampoo hinzu. Wir haben also ein Zwei-in-Eins-Werkzeug. Tragen Sie dieses Medikament auf das Haar auf und waschen Sie es nach 5-7 Minuten ab.

    Gelatinebalsam. 1 Esslöffel Gelatine in Wasser auflösen und anschwellen lassen. Dann fügen Sie einen Teelöffel Apfelessig und ein paar Tropfen ätherisches Öl (beliebiges) hinzu, mischen Sie alles. Nach dem Waschen wenden wir den fertigen Balsam 7-10 Minuten an.

    © Autor des Artikels: Daria Mazko

    Für Weitere Informationen Über Trockenes Haar