logo

Wie man Henna von der Haut wäscht - 10 effektive Wege

Obwohl in jedem Farbstoffsatz Schutzhandschuhe vorhanden sind, wird die Haut schmutzig. Die Haut ist ziemlich leicht zu verletzen. Um die Reste von Henna zu beseitigen, kann keine starke Chemie verwendet werden. Es ist besser, eine andere Substanz zu nehmen, die die Dermis wohltuender wirkt. Wie man das Henna von der Haut abwäscht, um es nicht zu verletzen, siehe unten.

Was nicht zu beantragen

Bevor Sie damit beginnen, das Problem zu lösen, können Sie das Henna von der Haut abwaschen. Wir beschreiben die Mittel, die für diesen Zweck strengstens verboten sind. Um ein erfolgloses oder lästiges Tattoo zu entfernen, greifen Frauen auf die unglaublichsten Methoden zurück. Es kommt häufig vor, dass die Gesichtshaut, der Körper schwer verletzt wurde und entzündliche Prozesse begannen.

Die Verwendung von Mehendi aus dem Körper der folgenden Substanzen ist strengstens verboten:

  • Benzin;
  • Wischer;
  • Kerosin;
  • Aceton;
  • Waschpulver;
  • Mittel zur Reinigung von Haushaltsoberflächen.
Bleichmittel und Verdünnerprodukte können chemische Verätzungen verursachen.

Effektive Möglichkeiten, um Henna zu entfernen

Die Verzierung des Gesichtes, des Körpers mit Henna in Mehendi-Technik ist seit langem bekannt. Es wurde von indischen Frauen benutzt. Überraschenderweise hat uns die Tradition erreicht. Im Vergleich zu den bekannten Tätowierungen gibt es in Mehendi einige Vorteile:

  • neponravivshiysya Bild wird leicht abgewaschen;
  • lästige Muster lassen sich leicht austauschen.

Unsere Frauen verwenden Henna nicht nur zum Auftragen eines temporären Musters auf den Körper, sondern auch zum Malen von Haaren. Diese natürliche Substanz verleiht dem Haar eine angenehme rötliche Tönung und die Haarstruktur bleibt erhalten.

Experten, die sich mit der Frage befassen, wie das Henna schnell von der Haut abgewaschen werden kann, empfehlen Ihnen, spezielle Werkzeuge zu verwenden. Nicht jeder kann es sich wegen der hohen Kosten für Medikamente leisten. Diese Mittel werden in Tattoo-Studios, Friseursalons und Fachgeschäften verkauft.

Trotz der Tatsache, dass die Medikamente teuer sind, bieten sie eine sofortige Henna-Reinigung des Körpers. Sie haben einen eigenartigen unangenehmen Geruch. Verwenden Sie sie mit Vorsicht, da das Risiko einer Allergie gegen die in der Zubereitung enthaltenen Chemikalien besteht.

Diese Produkte enthalten meistens Ammoniak. Daher ist bei der Verwendung Vorsicht geboten

Henna von der Haut der Hände zu waschen ist einfach, muss sich aber dennoch bemühen. Zu diesem Zweck ist die Verwendung von Spezialprodukten vorzuziehen, die jedoch nicht immer zur Verfügung stehen. Es gibt Fälle, in denen Mehendi an einem Tag gewaschen werden muss. Dies hilft den folgenden Tools.

Heißes Wasser. Es wird meistens verwendet, um Körperfarbe zu entfernen. Es reicht aus, heißes Wasser zu sammeln (es sollte so heiß wie möglich sein) und es mit einem mit Henna behandelten Körperbereich zu dampfen. Verwenden Sie zum Waschen einen Seifenlappen (es sollte hart sein). Der kontaminierte Bereich sollte gut abgerieben sein. Sie können das natürliche Tattoo für 2 - 3 Baden vollständig entfernen.

Heißes Wasser kann auch die Flecken auf der Epidermis entfernen, die nach der Haarfärbung zurückgeblieben sind. Nehmen Sie dazu einen sauberen Schwamm, einseifen Sie ihn mit Seife, befeuchten Sie ihn mit heißem Wasser und reiben Sie jede Stelle gründlich auf das Gesicht. Diese Methode ist für Henna ziemlich schwer zu waschen, aber wenn der Reinigungsvorgang rechtzeitig durchgeführt wird, ist dies nicht viel Zeit und Mühe.

Frisches Mehendi auf der Haut hat eine orange Farbe. Wenn Sie Spuren von Henna entfernen möchten, ist es besser, dies zu tun, bevor die Farbe absorbiert wird und braun wird

Soda + Zitrone. Diese Methode ist kostengünstig und hilft, das störende Muster schnell zu entfernen. Die Mischung zur Entfernung des natürlichen Farbstoffs wird aus Backsoda und Zitronensäure (verdünnt mit Wasser) hergestellt, die durch Zitronensaft ersetzt werden kann. Von diesen Substanzen bereiten wir eine dicke Paste vor, die dann auf das Muster aufgetragen wird, 10 Minuten aushalten, den Bereich mit warmem Wasser und Seife waschen (es ist ratsam, einen Schwamm zu verwenden). Wenn kaum wahrnehmbare Stellen vorhanden sind, können sie mit einer der unten beschriebenen Methoden entfernt werden.

Antibakterielle Seife, wirtschaftlich. Dieses Kosmetikprodukt ist mit einem aufhellenden Effekt ausgestattet. Damit können Sie die Flecken von Pflanzenpigmenten bewältigen, die sich ungenau auf die Haut setzen.

Beim Bemalen der Hände mit Henna sollten Sie die Bürsten einseifen und gründlich mit einer Zahnbürste abreiben (Sie können die alte verwenden). Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Bereich der Nägel und Finger gewidmet werden.

Tipp: Seife wirkt wirksamer, wenn der Reinigungsprozess von Flecken mit einem Pinsel durchgeführt wird. Diese Art der Fleckenentfernung kann perfekt mit dem Dämpfen im Badezimmer kombiniert werden.

Mit einem Pinsel und Seife können Sie Mehendi loswerden, der an Glanz verloren hat

Zahnpulver Das Weißungsmittel kann verwendet werden, um frisches Pigment zu entfernen. Das Verfahren ist einfach: Benetzen Sie die Zahnbürste mit Wasser, befeuchten Sie sie mit Puder, reiben Sie die feuchte Dermis mit einem Henna-Fleck ab. Wenn das Pigment jedoch stark in die Haut eingearbeitet ist, ist diese Methode unbrauchbar.

Meersalz Mit diesem Werkzeug ist es gut, den natürlichen Farbstoff von der oberen Schicht der Epidermis zu entfernen. Um Ihre Hände nach dem Lackieren aufzuhellen, dämpfen Sie sie in heißem Wasser, bis die Flüssigkeit vollständig abgekühlt ist. Zeichnen merklich verblassen. Das Entfernen der Flecken erfordert in der Regel mehrere Verfahren.

Zur Anmerkung: Salz wird in Form großer Kristalle verkauft. Um Hautverletzungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, mit einer Kaffeemühle zu schleifen. Die Hauptsache ist, Meersalz nicht zu Pulver zu verarbeiten. In diesem Fall verliert das Werkzeug alle seine abrasiven Fähigkeiten, und das Verfahren macht keinen Sinn.

Nachdem Sie das Meersalz zerdrückt haben, befeuchten Sie die Dermis, tragen Sie etwas Salz auf und reiben Sie es leicht ein. Nach und nach Wasser hinzufügen. Das Verfahren sollte durchgeführt werden, bis sich die Kristalle vollständig aufgelöst haben. Wenn noch Flecken vorhanden sind, warten Sie etwas, und wiederholen Sie den gesamten Vorgang.

Salz - eine der besten Möglichkeiten, um Henna zu reinigen

Um das Pigment von Hals, Schulter, Hüfte zu entfernen, wird empfohlen, eine Salzmaske zu verwenden. Im Zuge seiner Implementierung sollte die Reihenfolge folgen:

  1. Feuchten Sie ein dickes Tuch mit einer konzentrierten Meersalzlösung an.
  2. Tragen Sie ein feuchtes Tuch auf Flecken auf.
  3. Mit Frischhaltefolie einwickeln.
  4. Waschen Sie nach 30 bis 60 Minuten alles ab. mit warmem Wasser.

Pflanzenfett. Dieses Werkzeug sollte nur in Form von Wärme verwendet werden. Das Öl muss in einem Dampfbad erhitzt werden. Der Reinigungsvorgang ist recht einfach:

  1. Auf den Mehendi-Öltupfer auftragen.
  2. Wickeln Sie die behandelte Fläche mit Frischhaltefolie.
  3. Sie warten eine halbe Stunde, waschen Sie die Haut mit warmem Wasser mit Gel und Duschcreme ab.
Das Öl wirkt sanft auf das Pigment ein und entfernt Henna in wenigen Schritten, aber die Haut der Hände wird nicht leiden.

Kosmetisches Peeling Reinigen Sie die oberen Schichten der Epidermis leicht mit einem Peeling. Sie können Mehendi entfernen, indem Sie Ihre Hände mit einem Peeling behandeln und sie 10-15 Minuten lang massieren. Die Bewegung sollte leicht und kreisförmig sein.

Maximale Wirkung kann durch Kombination dieser Methode mit dem Dämpfen erzielt werden. Nach dem Schrubben sollte die Epidermis mit einer Feuchtigkeitscreme aufgeweicht werden.

Wasserstoffperoxid. Trotz der Ängste vieler Mädchen ist Wasserstoffperoxid sicher. Es trägt zur schnellen Beseitigung von Henna aus der Epidermis bei. Das Reinigungsverfahren sieht folgendermaßen aus:

  1. Wir befeuchten ein Wattepad, ein Stück Stoffperoxid.
  2. Wir bewerben uns für ein paar Minuten auf das Muster. Normalerweise genügen 5 - 7 Minuten
  3. Wir warten darauf, dass Mehendi schlapp wird.
  4. Mit fließendem Wasser abspülen. Es ist ratsam, Seife zu verwenden.

Asche von Zigaretten. Asche gekühlt verwendet. Ein nasses Wattepad wird eingetaucht und ein Mehendi wird eingerieben.

Olivenöl und Cognac. Wir bereiten das Produkt zu gleichen Teilen aus Weinbrand und Öl. Die Mischung wird auf Mehendi aufgetragen, wir halten eine Stunde lang mit warmem Wasser ab.

Alkohol-Lotion, Wodka. Verwenden Sie alle Mittel, die Alkohol enthalten. Dies ist nur möglich, wenn die Dermis nicht beschädigt ist. Bei Wunden und Rissen wird der Reinigungsvorgang von starkem Quetschen begleitet.

Das Reinigungsverfahren beginnt mit dem Auftragen der Wodka-Lotion mit einem Wattepad. Dann wird die Haut gerieben. Der Vorgang sollte mehrmals wiederholt werden.

Alkohol verträgt sich gut mit Henna-Flecken, trocknet jedoch gleichzeitig die Haut. Nach dem Eingriff sollten Sie eine fettige Creme auftragen

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen

Um den natürlichen Farbstoff in Form von Henna im Gesicht zu eliminieren, ist es nicht immer möglich, die populären Methoden zu verwenden, die seine Wirksamkeit wiederholt bestätigt haben. Um das Henna von der Haut der Augenbrauen zu waschen, sollten andere Teile des Gesichts des Hauses die folgenden Regeln beachten:

  1. Bei der Auswahl eines Mittels zur Beseitigung von Henna auf der Kopfhaut sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden, da die Substanz in die Augen gelangen kann. Sie können das Gesicht von Biotatuazha-Lotionen und Ölformulierungen reinigen. Bei häufigem Haarfärbemittel empfiehlt es sich, eine spezielle Kosmetik zu verwenden, die wasserfestes Make-up entfernt. Es hat eine weniger ausgeprägte Wirkung, aber der Vorteil ist die Sicherheit für Ihre Haut.
  2. Um das Eindringen von Henna beim Färben von Haaren auf den offenen Hautbereichen zu vermeiden, sollten Sie auf diese Bereiche (Schläfen, Ohren, Stirn) Fettcreme auftragen. Nach dem Lackieren die mit fettiger Creme behandelten Hautstellen mit einem Wattepad abwischen. Es ist besser, die fetteste, dickste Creme zu verwenden. Es schützt die Haut besser vor dem Eindringen natürlicher Farbstoffe. Sie werden also weniger Zeit und Mühe aufwenden, um die Haut zu reinigen.
  3. Wenn die Methode, die Sie versucht haben, nicht das erwartete Ergebnis erzielt hat, geben Sie nicht auf. Versuchen Sie eine andere Methode zum Entfernen von Farbresten zu Hause. Nur in diesem Fall wird empfohlen, zwischen den Behandlungen 24 Stunden zu stehen. Diese Pause ist notwendig, um Verletzungen der Epidermis zu verhindern.
  4. Nachdem Sie das Henna mit einer der oben beschriebenen Methoden entfernt haben, sollte die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme behandelt werden. Dieses Verfahren hilft, die regenerativen Fähigkeiten der Dermis wiederherzustellen.
  5. Es ist wahrscheinlich, dass die Entfernung von Henna- oder Mehendi-Flecken von der Haut nicht in einem einzigen Vorgang möglich ist. Sei nicht verärgert Verwenden Sie das Werkzeug erneut oder zwei und der positive Effekt dauert nicht lange.
  6. Henna lässt sich leicht abwaschen, wenn Sie es sofort nach dem Pigment auf die Haut auftragen. Auch nach dem Waschen mit klarem Wasser bleibt keine Spur zurück. Alte Flecken lassen sich schwieriger entfernen, da das Pigment bereits schlecht gegessen hat.

Um keine Kraft, Nerven und Zeit zum Reinigen des Hennas von der Haut zu verschwenden, ist es besser, versehentliche Pigmentflecken zu vermeiden. Dies ist natürlich beim Malen von Haaren möglich. Aber wenn Sie Mehendi gemacht haben, machen Sie sich bereit für einen langen Job. Und es ist besser, ein Tattoo von karierten Meistern zu machen und ein Muster sorgfältig auszuwählen, um dann nicht nach einem geeigneten Weg zu suchen, um Mehendi von der Haut zu entfernen.

Wie lange dauert das Hennamuster auf der Haut?

Hinweis: Essig, Zitrone gelten als hervorragende Bleichmittel, es wird jedoch nicht empfohlen, Henna-Flecken zu entfernen. Sie können den gegenteiligen Effekt haben, das Muster auf der Dermis fixieren. In einigen Fällen können sie verwendet werden, jedoch nur als Teil komplexer Gemische.

Henna wird oft zum Tätowieren, zum Färben von Haaren verwendet. Dieses Werkzeug zieht Frauen an, weil es allmählich abgewaschen werden kann und die Haut und Haare nicht verletzt. Darüber hinaus kann das Abwischen der Flecken oder Tätowierung eine der oben beschriebenen Methoden sein.

Tipps, wie zu Hause Henna von der Haut abgewaschen wird. Lernen Sie, es ohne Schaden zu löschen

Henna ist eine ziemlich beliebte Version von Naturfarbe, erschwinglich, harmlos und erfüllt hohe Erwartungen.

Holen Sie es aus den getrockneten Blättern der Klage, zermahlen Sie sie zu Pulver und verwenden Sie sie als Mittel zum Färben, Pflegen und Malen von Körpern, genannt Mehendi.

Henna zeichnet sich durch seine rötliche Färbung und seine beneidenswerte Haltbarkeit aus. Daher ist es äußerst vorsichtig, das Bild eines rothaarigen Tieres zu schaffen.

Andernfalls kann ein erfolgloses Ergebnis erst nach einiger Zeit oder mit einem ganzen Arsenal bewährter Rezepte angezeigt / korrigiert werden. Dort erfahren Sie, wie Sie Henna von der Haut abwaschen und wie Sie die "gelben Flecken" von Händen, Gesicht und anderen Körperteilen schnell entfernen können.

Wie kann man Henna richtig waschen?

Wie die Praxis nahelegt, frisst Henna sehr tief in die Haut und macht es schwierig, sie auszuscheiden. Für dekorative Kunst in Form komplizierter Muster auf dem Körper ist dies ein definitives Plus, mit dem Sie das "Tattoo" mindestens zwei Wochen lang bewundern können. Aber was tun, wenn das Ornament anfangs nicht beliebt oder schnell gelangweilt war? Hat das Haar den gewünschten Farbton sowie Hände, Schläfen, Stirn?

Meist sind spezielle Mittel zum Entfernen dieses Farbstoffs nicht verfügbar, und alle verfügbaren werden verwendet. Sie sollten jedoch äußerst vorsichtig sein und einige einfache Regeln beachten:

  • Nur aufgetragene Farbe (die noch nicht getrocknet ist) sollte schnell abgewischt werden, und die lackierte Haut sollte bei Raumtemperatur mit Wasser abgewaschen werden.
  • Jede alkoholhaltige Substanz (wie auch der Alkohol selbst) entfernt unerwünschte Spuren von Henna effektiv. Nach dem Eingriff müssen die betroffenen Hautpartien jedoch mit einer Fettcreme „rehabilitiert“ werden.
  • Wenn die Farbe bereits in die tieferen Hautschichten geraten ist, helfen nur radikale Methoden, sie hervorzuheben. Und es lohnt sich, die Möglichkeit von allergischen Reaktionen sowie eine Schädigung der Epithelschicht in Betracht zu ziehen.

Wie kannst du schnell schrubben?

Seife (antibakteriell / einfach), Wodka, Essig, Alkoholtinkturen, Soda, Zitrone - dies ist nicht die ganze Liste der Werkzeuge, die sich als wirksame Fleckenentferner erwiesen haben.

Da das Abwischen von Henna von der Haut, insbesondere zu Hause, keine leichte Aufgabe ist, müssen Sie feststellen, wie Sie die Spuren mithilfe von Experimenten schnell entfernen können. Es ist besonders problematisch, Henna von den Händen zu schrubben, da die Haut in solchen Bereichen sehr dünn ist und natürliche Farbstoffe schnell aufnimmt. Das gewünschte Ergebnis ist jedoch noch möglich.

Volksheilmittel

Sie sind beliebt für ihre Effizienz, Erschwinglichkeit und relativ niedrigen Preis. Darüber hinaus befinden sich die Hauptzutaten häufig in den Küchenküchen aller Hausfrauen, was die Erfolgschancen einer schwierigen Situation erhöht.

Ja, einfaches warmes Wasser kann Henna abwaschen, insbesondere in Kombination mit einfacher und vorzugsweise brauner Waschseife. Diese Methode sollte jedoch nur unter bestimmten Bedingungen angewendet werden: Der Lack sollte keine Zeit haben, in die Epithelschicht der Haut einzutauchen.

Sobald sie auf die Haut gerät, sollte sie schnell abgewischt und mit warmem Wasser und Seife abgewaschen werden.

Alternativ können Sie ein heißes Bad nehmen, das die Haut auflöst und zum Waschen von Henna beiträgt.

WICHTIG! Eine ausgezeichnete Kombination wird als Tandem aus warmem Wasser und antibakterieller Seife betrachtet. Letzteres ist in der Lage, die Haut etwas aufzuhellen, was dazu beitragen kann, ein ungeliebtes Muster oder Fehler in der Haarfarbe zu entfernen.

Schrubben

Zu diesem Zweck kann jedes Peeling feinkörnige Schleifpartikel enthalten. Es reicht aus, um es auf die feuchte Haut zu legen und ein wenig zu reiben. Diese Methode eignet sich nicht nur zum Entfernen des Mehendi-Musters, sondern auch zum "Rehabilitieren" von erfolglos / achtlos gefärbten Haaren / Augenbrauen.

ACHTUNG! Der Vorgang kann höchstens alle 3 Stunden wiederholt werden!

Pflanzenfett

Jedes Pflanzenöl, das bestimmten Regeln unterliegt, hilft dabei, Henna-Markierungen zu beseitigen:

  • Das Öl sollte in einem Dampfbad auf eine Temperatur erhitzt werden, die beim Auftragen keine Beschwerden verursacht.
  • Schmieren Sie sie mit der erforderlichen Hautstelle und wickeln Sie sie in eine Plastiktüte.
  • Nach 20-30 Minuten die "Kompresse" entfernen und die Haut mit warmem Wasser und Seife abwaschen.

Lotion

Geeignet zum Entfernen von roten Flecken auf der Haut von Händen und Gesicht. Es reicht aus, eine kleine Menge dieses Werkzeugs auf einem Wattestäbchen aufzutragen und den einen oder anderen Bereich der Haut vorsichtig abzuwischen.

WICHTIG! Voraussetzung für die Auswahl eines Kosmetikprodukts ist die Alkoholbasis.

Wodka

Das Funktionsprinzip ähnelt der Version mit Lotion und anderen alkoholhaltigen Substanzen. Verwenden Sie sie vorsichtig mit einem Wattestäbchen. Reiben Sie den Fleck nicht stark!

Spülen Sie den behandelten Teil des Körpers nach Abschluss der Prozedur gründlich mit warmem Wasser ab und streichen Sie ihn mit einer beliebigen Fettcreme ein.

Zitronensoda

Zitronensaft hat an sich einen stärkenden Effekt für alle Arten von Farbstoffen. Wenn Flecken (insbesondere Henna) entfernt werden, wird er nur in Kombination mit Soda verwendet:

  • Soda und Zitronensaft werden gemischt, bis sich Brei bildet.
  • Nach einigen Minuten beginnt die Mischung zu sprudeln. In diesem Moment lohnt es sich, es auf die notwendige Hautstelle zu legen.
  • Nach 10-15 Minuten die Haut mit warmem Wasser abspülen und den Fleckrückstand mit einem Peeling auftragen. Reiben Sie etwas ein und spülen Sie es erneut mit warmem Wasser ab.

ACHTUNG! Zitronensaft kann durch Zitronensäure ersetzt werden. In diesem Fall wird die Konsistenz der "Aufschlämmung" durch Zugabe einiger Tropfen Wasser erreicht.

Cognac-Öl

Meistens wird Brandy mit Olivenöl im Verhältnis 1: 1 kombiniert (abhängig von den Parametern des behandelten Körperbereichs). Die resultierende Mischung wird für mindestens 60 bis 90 Minuten auf die Haut aufgetragen und dann mit warmem Wasser und Waschseife abgewaschen.

Zahnpulver

Ein recht wirksames Mittel, obwohl es schon lange nicht mehr beliebt war

Um Henna-Flecken zu entfernen, genügt es, eine feuchte Zahnbürste mit Pulver zu benetzen und über den kontaminierten Bereich zu reiben. Bei Bedarf kann der Vorgang mehrmals wiederholt werden, obwohl abrasive Partikel dieses Werkzeugs den Fleck vom ersten Versuch entfernen können.

Zigarettenasche

Die Methode ist unter den Meistern des Friseurhandwerks sehr beliebt. Darüber hinaus erfordert es nicht viel Aufwand:

  • Feuchten Sie ein Wattepad an.
  • Tauchen Sie es in Zigarettenasche.
  • Sie reiben eine Stelle auf der Haut, die Henna hinterlässt, bis sie vollständig verschwindet.

Besondere Mittel

Wenn Folk-Rezepte nicht gezeigt haben, wie Henna von der Haut gewaschen wird und wie Sie bestimmte Spuren des Farbstoffs schrubben können, insbesondere nach dem Auftragen des Mehendi-Musters auf die Hände, sollten Sie sich an Fachleute wenden. Dies bezieht sich auf Arbeiter in der Kosmetikbranche / Tätowierungssalons, die oft ihre Arbeit einstellen müssen.

ACHTUNG! Spezielle Mittel zur Entfernung von Henna von der Haut haben oft einen starken Eigengeruch, daher wird empfohlen, ausschließlich mit einer Maske zu arbeiten.

WICHTIG! Das Verfahren wird am besten in einem Schönheitssalon oder in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen in der Anleitung für dieses Werkzeug durchgeführt.

Hilfreiche Ratschläge

Wie die Praxis zeigt, funktioniert das Waschen von Henna von der Haut nicht immer beim ersten oder zweiten Mal. Daher ist es viel einfacher, unerwünschte Flecken zu vermeiden oder das zukünftige Muster mit Ihrem Master detailliert zu besprechen:

  • Vor dem Auftragen der Farbe die Haut um den Umfang des Haarwuchses mit einer Fettcreme behandeln. Je dicker seine Schicht ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Henna sich nicht verfärbt. Eine Alternative zur Creme kann auch Bienenwachs sein.
  • Populäre Farbstoffe vertragen kein Tandem mit Meersalz. Ein warmes Bad mit seinem Zusatz hilft, wenn Sie keine Hennamarken entfernen, dann ist es wichtig, sie aufzuhellen.
  • Ein positives Ergebnis bei der Entfernung solcher Flecken zeigt auch Wasserstoffperoxid. Es ist nur sinnvoll, die kontaminierte Stelle mit einem in sie eingeweichten Wattepad abzureiben.

Und vor allem: Wenn Sie mit Henna arbeiten, sollten Sie äußerst vorsichtig sein und nicht experimentieren, wenn nicht mindestens zwei Tage auf Lager sind, um das Ergebnis zu korrigieren.

16 wirksame Möglichkeiten, um Henna von der Haut abzuwaschen

Henna ist ein natürlicher Farbstoff, der dem Haar eine schöne rötliche oder rötliche Färbung verleiht. Nach dem Haarfärben stellt sich die Frage, wie man Henna effektiv und schnell aus Gesicht und Händen wäscht.

Was kann Henna gewaschen werden?

Frische Flecken von Henna haben eine leuchtend rote Farbe, und in den nächsten zwei Tagen werden die bemalten Flächen dunkler. Sie können Flecken in den ersten 30 Minuten mit einer Seifenlösung entfernen, indem Sie die Haut gründlich abreiben.

Verschiedene Mittel werden verwendet, um diese Flecken zu entfernen. Henna ist empfindlich gegen die Auswirkungen hoher Temperaturen. Bevor Sie eines der Rezepte verwenden, wird empfohlen, die farbigen Hautpartien zu dämpfen.

Wasserstoffperoxid, Zitronensaft, Essig und Ammoniak haben eine aufhellende Wirkung, wodurch Sie die Flecken heller machen können. Die Verwendung von Produkten mit abrasiven Partikeln (Peelings, Meersalz, Soda, Ton) hilft beim Abblättern der oberen Schicht der Epidermis, sodass Sie das Henna von Händen und Gesicht abwaschen können.

Tipp! Das wirksamste Mittel zum Entfernen von Flecken aus Henna ist Pflanzenöl. Besonders gut hilft Klette.

16 wirksame Möglichkeiten zum Abwaschen von Henna

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Henna von der Haut zu bekommen, die zur Verfügung stehen und hervorragende Ergebnisse liefern.

  • Lotion, die in ihrer Zusammensetzung aus Alkohol besteht, oder normaler Wodka. Tränken Sie ein Wattepad mit Lotion oder Wodka und wischen Sie die mit Henna gefärbten Stellen ab. Behandelte Bereiche werden spürbar leichter.
  • Schrubben Tragen Sie ein normales Körper- oder Gesichtspeeling auf die nasse Haut auf, massieren und spülen Sie es aus. Kann mehrmals gemacht werden. Als Ergebnis wird die Haut aufhellen.
  • Zitronensaft mit normalem Soda kombiniert. Verdünnen Sie in einem Glas Wasser 1 EL. Löffel Soda und Zitronensaft. Tragen Sie den Haferschleim auf Hennaflecken auf und lassen Sie ihn 2 Minuten einwirken. Mit warmem Wasser abwaschen. Wenn es beim ersten Mal nicht hilft, können Sie einen Scrub verwenden und den Vorgang wiederholen.
  • Essiglösung. Den Essig mit Wasser auflösen (für einen Teil Essig 1 Teil Wasser nehmen), ein Wattepad mit der Lösung einweichen und die Haut abwischen, dann mit klarem Wasser abspülen.
  • Wasserstoffperoxid. Befeuchten Sie ein Wattepad mit dem Mittel und wischen Sie die mit Henna befleckten Stellen ab - sie werden ganz blass. Es wird nicht empfohlen, die Haut mehrmals am Tag mit Wasserstoffperoxid abzuwischen, da sie eher aggressiv auf die Haut wirkt und eine chemische Verbrennung verursachen kann.
  • Zitronensaft wirkt aufhellend auf der Haut. Den Saft einer halben Zitrone auspressen, ein Wattepad darin einweichen und die Haut abwischen. Kann mehrmals gemacht werden.
  • Ammoniaklösung (10%). Das Werkzeug hilft fast immer, Henna zu waschen. Befeuchten Sie ein Wattepad mit Ammoniaklösung und wischen Sie die Flecken mehrmals ab, bis die Hennafleckung vollständig entfernt ist.
  • Meersalz Die Methode ist nicht für Personen geeignet, die Verletzungen oder Wunden auf der Haut haben, da das Salz sie angreifen wird, was sehr schmerzhaft ist. In diesem Fall übernehmen Salzkörner die Rolle eines Schleifmittels, schaben die Haut ab und entfernen gleichzeitig das in der Haut haftende Henna.
  • Salzbad 5 Esslöffel normales Speisesalz in 1 Liter heißem Wasser auflösen. Halten Sie Ihre Hände für 15 Minuten in die Lösung und reiben Sie die lackierten Bereiche mit einem Pinsel oder Schwamm ab. Wenn die Flecken beim ersten Mal nicht entfernt wurden, kann der Vorgang innerhalb einer halben Stunde wiederholt werden.
  • Pflanzenöl in Kombination mit blauem Ton. Geeignetes Sonnenblumen-, Oliven-, Klettenöl. Sie können sogar das übliche cremige verwenden. Es wird nicht empfohlen, Sanddornöl zu verwenden, da sich die Haut nach der Behandlung kurzzeitig in einen Ikterus färbt. Erhitzen Sie das Öl, es sollte heiß sein, aber nicht verbrühen. Mischen Sie es mit blauem Ton (für 1 Teil Öl nehmen Sie 1 Teil Ton). Tragen Sie eine warme Mischung auf die lackierten Stellen auf und massieren Sie sie gut. Haut mit Wasser und Seife waschen. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals, bis das Henna entfernt ist. Heißes Pflanzenöl trägt zur Austrocknung der Haut bei, blauer Ton wirkt als Peeling auf der Haut, beschleunigt die Regenerationsprozesse und erhöht die Stoffwechselrate. Nach dem Eingriff die Creme auf die Haut auftragen.
  • Nagellackentferner. Tränken Sie ein Wattepad mit dem Produkt und wischen Sie die mit Henna befleckten Hautpartien ab. Um Henna vollständig zu entfernen, genügen in der Regel zwei oder drei Behandlungen.
  • Fette Sahne Verbreiten Sie Ihre Hände mit einer fetten Creme, z. B. Dove, Nivea, und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Dann spülen Sie sie mit einem Gel oder Seife mit einem harten Waschlappen ab. Bei der ersten Behandlung werden 50% der Flecken von der Haut entfernt.
  • Mittel zum Entfernen von wasserfestem Make-up können Flecken auf Ölbasis effektiv beseitigen. Auf Wattepad auftragen und bemalte Flächen abwischen.
  • Zigarettenasche Tauchen Sie eine nasse Scheibe in die abgekühlte Zigarettenasche und reiben Sie die farbige Fläche ab.
  • Antibakterielle Seife. Zahnbürste einreiben und Flecken abreiben. Antibakterielle Seife entfernt beim Bleichen viele Verschmutzungen.
  • Bimsstein Reiben Sie die bemalten Stellen nach dem Dämpfen mit Bimsstein ohne starken Druck ein. Infolgedessen erneuert sich die Epidermis, die Flecken verschwinden und die Hände sehen gepflegter aus.

Fast alle der oben genannten Werkzeuge, die Henna effektiv von Händen oder Gesicht entfernen, tragen zur Trocknung der Epidermis bei. Aus diesem Grund muss nach dem Gebrauch eine dicke Schicht Feuchtigkeitscreme oder ein kosmetisches Öl (z. B. Rosa, Olivenöl, Mandelöl) aufgetragen werden.

Wie und wie man pigmentiertes Henna richtig von Körper und Haut der Hände abwascht

In der Antike schmückten indische Frauen Körper und Gesicht mit aufwendigen Zeichnungen unter Verwendung von Henna- und Mehendi-Techniken. Diese Tradition hat unsere Zeit erreicht. Mehendi hat im Vergleich zum Tattoo Vorteile: Wenn Sie das Design nicht mögen, können Sie es leicht abwaschen, und wenn Sie es satt haben, können Sie es ändern.

Auch für das Färben von Haaren ist Henna weit verbreitet, da es eine helle rote oder rötliche Färbung erhält, ohne die Haarstruktur zu beeinträchtigen.

So verhindern Sie Flecken

Das Färben der Haut ist beim Färben von Haaren wichtig. Henna wird schneller ausgewaschen als Farbe, aber eine Frau möchte sofort glänzen, ohne auf das willkürliche Spülen des Pflanzenfarbstoffs (aus Stirn-, Schläfenlappen und Ohren) zu warten. So verhindern Sie eine Henna-Fleckenbildung auf mehreren Wegen:

Beim Henna-Haarfärben müssen einige Regeln beachtet werden.

  1. So sanft wie möglich gemalt, ohne die Haut zu beeinflussen (aus diesem Grund können Sie versehentlich die Bereiche in der Nähe der Wurzeln überspringen).
  2. Tragen Sie eine dicke Creme mit einer dicken Schicht auf die Ohren, die Stirn, die Schläfen und den Hals auf. Nach dem Lackieren kann Henna leicht mit einem Wattepad und einer Creme entfernt werden. Diese Methode hilft auch beim Malen mit normaler Farbe.
  3. Verwenden Sie bewährte Folk-Rezepte und Spezialwerkzeuge, um Henna und Basma aus der Epidermis zu entfernen.

Hinweis! Henna und Basma sind einander Kräuter ähnlich und geben Pigmentfarbe. Die ersten Pflanzen sind in roter und roter Farbe und die zweite in Schwarz gehalten. Basma wird in der Kunst des Mehendi häufiger verwendet.

Pigmentiertes Henna von der Haut abzuwaschen, ist nicht schwierig, aber es ist notwendig, sich zu bemühen. Die ersten beiden Optionen zur Verhinderung von Hautflecken sind relevant, aber die richtige Creme ist nicht immer verfügbar, und niemand möchte mit Fehlern malen. Überlegen Sie, wie Sie zu Hause schnell die überschüssigen Henna- und Basma-Hilfsmittel für das Haushalt beseitigen können.

Was ist zu tun, wenn Sie das Mehendi dringend abwaschen müssen?

Manchmal befriedigt die Arbeit des Meisters den Kunden nicht, weil eine Frau in Panik gerät und überlegt, wie sie Henna von der Haut abwaschen kann (insbesondere wenn das Tattoo auf der offenen Fläche angebracht wird). Es ist am besten, Spezialwerkzeuge zu verwenden, aber die Assistenten waschen das Pflanzenpigment vom Kopf und anderen Körperteilen gut ab.

Wie wird das Mehendi weggespült?

Heißes Wasser

Verwenden Sie diese Methode am besten, um Henna aus dem Körper zu entfernen. Geben Sie Wasser in das Bad so heiß wie möglich und Dampf mehendi. Es wird empfohlen, einen Waschlappen mit harter Seife zu verwenden. Reiben Sie die verschmutzte Stelle sorgfältig ab, und für 2-3 Badetätigkeiten wird das Tattoo vollständig entfernt.

Rezept zur Beseitigung von Henna nach dem Färben der Haare:

  1. Nimm einen sauberen Schwamm.
  2. Mit Seife schäumen.
  3. Mit heißem Wasser anfeuchten.
  4. Reiben Sie die Flecken vorsichtig im Gesicht.

Es ist schwierig, das Hennapulver auf diese Weise zu waschen, aber mit der rechtzeitigen Durchführung des Verfahrens wird keine Zeit und Mühe aufgewendet.

Antibakterielle Seife

Antibakterielle Seife hat Aufhellungseigenschaften und eignet sich gut zum Entfernen von vegetativem Pigment von der Haut der Hände.

Pinsel einreiben, mit einer alten Zahnbürste einreiben, dabei besonders auf Finger und Nägel achten.

Die Wirkung eines Pinsels erhöht manchmal die Wirksamkeit von Seife

Diese Option eignet sich zum Entfernen von Henna-Überresten am Körper und zum schnellen Abwaschen der Farbe von den Händen (nach dem Färben der Haare). Es ist gut mit dem Dämpfen im Badezimmer.

Meersalz

Salz entfernt effektiv Henna aus der oberen Schicht der Epidermis. Wenn Sie die Haut an Ihren Händen aufhellen möchten, dämpfen Sie die Gliedmaßen in heißem Wasser, bis sie abkühlt. Als Ergebnis wird die Zeichnung ausgeblendet. Es gibt einige Verfahren zur vollständigen Entfernung des Pigments.

Meersalz zum Entfernen von Henna von der Haut

Um Henna an Schulter, Hals, Oberschenkel zu schrubben, erstelle eine Salzmaske und folge dieser Reihenfolge:

  1. Feuchten Sie ein dickes Tuch in einer konzentrierten Meersalzlösung an.
  2. Befestigen Sie den Stoff am Muster.
  3. Wickeln Sie Frischhaltefolie.
  4. Nach 30–60 Minuten den behandelten Bereich mit warmem Wasser spülen.

Das ist interessant! Sie wussten, dass man mit Salz Salzkleber aus den Händen entfernen und Stifte von einem Kugelschreiber entfernen kann.

Kosmetisches Peeling

Das Werkzeug entfernt die oberen Schichten der Epidermis, weshalb es häufig zum Entfernen von Mehendi verwendet wird.

Vor und nach dem Entfernen des Henna mit einem Peeling von der Haut entfernen

Behandeln Sie Ihre Hände (mehendi) mit einem Peeling, massieren Sie sie mit leichten kreisenden Bewegungen 10–15 Minuten lang und spülen Sie sie aus. Das Rezept zeigt maximale Wirksamkeit in Kombination mit dem Dämpfen, vergessen Sie jedoch nicht, die Haut nach der Behandlung mit einer Feuchtigkeitscreme zu erweichen.

Pflanzenfett

Pflanzenöl wird nur in warmer Form (im Dampfbad erhitzt) verwendet.

  1. Tragen Sie Öl auf das Tattoo-Pad auf.
  2. Wickeln Sie Frischhaltefolie.
  3. Reinigen Sie die Haut nach 30 Minuten mit warmem Wasser und Reinigungsmittel.

Alkohol Lotion oder Wodka

Mit Alkohol können Sie Henna und andere Verunreinigungen waschen, vorausgesetzt, dass der behandelte Hautbereich nicht verletzt wird (andernfalls wird das Gerät stark angepasst). Tragen Sie ein wenig Lotion oder Wodka auf ein Wattepad auf und reiben Sie dann die Haut ab. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals.

Alkohol-Lotionen zur Entfernung von Mehendi

Alkohollösungen und Wodka entfernen Kaugummi perfekt von der Kleidung, entfetten fast alle Oberflächen und entfernen Flecken von Wein, entfernen Fett von Küchengeräten, auch im Kühlschrank.

Zahnpulver

Zahnweißpuder hilft beim Entfernen von frischen Mustern und Hautunreinheiten. Nasse eine Zahnbürste in Pulver einweichen, reibe die nasse Haut mit einem Muster / Fleck.

Hinweis! Nicht für Pigmente in der Epidermis empfohlen.

Olivenöl und Cognac

Diese in gleichen Mengen gemischten Inhaltsstoffe helfen, das Pigment-Henna von Händen und Körper zu entfernen. Die Mischung 60 Minuten lang anwenden und mit warmem Wasser spülen.

Zigarettenasche

In diesem Fall erfüllt Zigarettenasche die Funktion einer Schleifsubstanz. Tauchen Sie ein feuchtes Wattepad in die abgekühlte Asche und reiben Sie den Mehendi.

Zigarettenasche zur Entfernung von Henna-Tätowierungen

Zitronensoda

Wenn das Bild frisch und attraktiv aussieht, aber schon müde ist, lohnt es sich zu überlegen, wie Sie das Mehendi schnell und kostenlos abwaschen können. Meist empfehlen Masters eine radikale Methode - Mischen Sie Backpulver mit Zitronensäure (verdünnt in Wasser) oder Zitronensaft. Das Ergebnis sollte eine dicke Paste sein.

Wenden Sie es 10 Minuten lang auf das Muster und waschen Sie es anschließend mit warmem Wasser mit einem Waschlappen und Seife ab. Die verbleibenden Flecken können mit den oben beschriebenen Rezepten frei entfernt werden.

Eine Mischung aus Limonade und Zitrone - ein einzigartiges Reinigungsmittel, das auf dem Bauernhof zum Reinigen von Armaturen und Sanitärkeramik verwendet wird.

Wasserstoffperoxid, Essigsäure

Wasserstoffoxid ist sicher und ermöglicht es Ihnen, Henna schnell von der Haut abzuwischen, es aufzuhellen.

Wasserstoffperoxid aus Mehendi

Das Rezept zur Behandlung des Körpers mit Wasserstoff:

  1. Feuchten Sie ein Wattepad oder ein dickes Tuch mit Peroxid an.
  2. Für 5-7 Minuten am Muster befestigen.
  3. Warten Sie, bis das Henna schlaff ist.
  4. Unter fließendem Wasser mit Seife abwaschen.

Auf Essig basierende Kompressen spülen auch Flecken von Basma und ähnlichen Farbstoffen ab. Sie werden nach einem ähnlichen Prinzip hergestellt.

Hinweis! Es wird nicht empfohlen, die Lotion zu übertreiben, um die Haut nicht zu verbrennen.

Die zweite Option zum Entfernen von Mehendi ist das sorgfältige Abreiben des Mehendi mit einem in Wasserstoff getränkten Tuch, wie im Video gezeigt:

Besondere Mittel

Spezielle Mittel zum Entfernen von pflanzlichen Pigmenten werden wegen der hohen Kosten normalerweise nicht zu Hause verwendet. Aber du kannst sie kaufen:

  • beim Friseur;
  • Tattoo-Salon;
  • Fachgeschäft.

Die Vorteile dieser Fonds sind sofortiges Engagement. Sie haben jedoch einen scharfen, unangenehmen Geruch und bestehen aus Chemikalien, wodurch sie allergische Reaktionen hervorrufen können.

Was kann nicht verwendet werden, um Henna von der Haut zu entfernen

Einige weibliche Experimentatoren greifen auf gefährliche Methoden zurück, um die verhasste Tätowierung oder Pigmentfarbe auf Gesicht und Körper zu entfernen. Dies führt häufig zu schweren Hautverletzungen und Entzündungsreaktionen, die im ungünstigsten Moment auftreten.

Folgen eines falsch ausgewählten Mehendi-Entferners

Welche Mittel sollten nicht kategorisch verwendet werden, um künstliches Pigment zu entfernen:

  • Kerosin, Benzin;
  • Wischer;
  • Waschpulver;
  • Aceton;
  • Mittel zur Reinigung von Haushaltsoberflächen.

Hinweis! Trotz der hohen Wirksamkeit dieser Produkte (in Bezug auf Henna, Basma und andere Arten von Farben) sollten sie insbesondere im Gesicht nicht verwendet werden. Versehentlicher Kontakt mit den Augen führt zu Sehstörungen!

Hilfreiche Ratschläge

Gegenwärtige Verfahren zum Entfernen von pflanzlichem Pigment von der Haut sind nicht immer zum Entfernen von Flecken und Mustern im Gesicht geeignet.

Bewerben Sie sich für diese sicheren Rezepte am besten nach folgenden Regeln:

  1. Für Gesichtsnutzlotionen oder Ölformulierungen. Wenn Sie Ihre Haare häufig färben, besorgen Sie sich einen Make-up-Entferner. Es ist nicht weniger effektiv, aber sicher.
  2. Schmieren Sie die Hautpartien: Ohren, Schläfen, Stirn mit einer fettenden Creme, bevor Sie die Haare färben, und waschen Sie sie sofort nach dem Eingriff.
  3. Je dicker und fetter die Creme ist, desto weniger Tinte muss entfernt werden.
  4. Wenn Sie die Methode ausprobiert haben, sie jedoch nicht passt, versuchen Sie es mit einer anderen Methode. Achten Sie jedoch darauf, dass das Intervall zwischen den Behandlungen 24 Stunden beträgt, damit die Epidermis nicht verletzt wird.
  5. Achten Sie darauf, die Haut nach dem Abwaschen der Farbe mit einer Feuchtigkeitscreme zu behandeln (um die Regenerationsfähigkeit wiederherzustellen).

Es ist besser, Pigmentflecken auf der Haut zu vermeiden, als sie zu entfernen. Beim Färben von Haaren kann die Henna-Eliminierung ganz vermieden werden. Wenn jedoch Mehendi entfernt wird, muss man sich auf harte Arbeit einstellen. Es wird nicht empfohlen, ein Tattoo mit ungeprüften Spezialisten anzufertigen. Es ist jedoch notwendig, das Muster sorgfältig auszuwählen, damit Sie nicht radikale Methoden zur Entfernung des Musters verwenden müssen.

Henna entfernen - 11 einfache und sichere Möglichkeiten, Henna zu Hause zu entfernen

Henna ist ein natürliches Pigment, das nicht nur zum Färben von Haaren verwendet wird, sondern auch zum Auftragen temporärer Tätowierungen. Mit der Zeit verblasst jedoch die Farbe des Hennas immer wieder, die Farbe wirkt blass, das Haar verliert an Attraktivität und das Muster auf der Haut verwischt, es wirkt matt und sogar lächerlich. Das bedeutet nur eine Sache - es ist Zeit, das Henna jetzt rauszuholen! Wie es zu Hause geht, lesen Sie weiter.

Wie bringt man Henna mit?

Es gibt 11 einfache Möglichkeiten, Henna zu entfernen:

  1. Reinigung mit antibakterieller Seife
  2. Salzwasser
  3. Gesichtspeeling
  4. Warmes Wasser
  5. Energetische Massage mit Olivenöl
  6. Zitronenaufhellung
  7. Zahnpasta verwenden
  8. Backpulver
  9. Verwenden Sie Bleichmittel für Gesicht
  10. Verwendung von Wasserstoffperoxid
  11. Chlor

1. Antibakterielle Seife

Händewaschen ist eine der besten Gewohnheiten, die Sie kultivieren müssen - es ist auch nützlich, wenn Sie Ihre Henna-Tätowierung brauchen, um schnell verdunsten zu können.

Was zu tun ist

Waschen Sie Ihre Hände von Zeit zu Zeit mit antibakterieller Seife. Dies ist die bequemste (aber langsamste) Methode, um Henna nach Hause zu bringen.

Wie oft

Für beste Ergebnisse waschen Sie Ihre Hände einmal pro Stunde oder etwa 10-12 Mal am Tag mit antibakterieller Seife, bis das Henna auf Ihrer Hand verschwindet.

Warum funktioniert es?

Antibakterielle Seifen sind ziemlich stark und wirken auch peelend. Seine Verwendung zerstört die Farbe und hilft Henna schneller als mit normaler Seife.

Vorsicht!

Häufiges Händewaschen kann Ihre Hände trocken machen, da Henna in sich die Haut trocknet. Befeuchten Sie Ihre Hände gut, wenn Sie diese Henna-Entfernungsmethode verwenden.

2. Salzwasser

Salz ist bekannt dafür, Schmerzen zu lindern und hat auch natürliche reinigende Eigenschaften.

Was zu tun ist

Lösen Sie einige Esslöffel Salz in einer Schüssel mit warmem Wasser (nicht heiß) auf.
Tauchen Sie Ihre Hände in Salzwasser und halten Sie sich etwa 20 Minuten in Lösung. Dann trocknen Sie Ihre Hände.

Wie oft

Um beste Ergebnisse zu erzielen, tränken Sie Ihre Hände einmal täglich in Salzwasser, bis das Henna-Tattoo vollständig verschwindet.

Warum funktioniert es?

Salz ist ein starkes Reinigungsmittel und trägt zur Spaltung des Pigments bei, so dass Henna nach und nach verschwindet.

Sicherheitsvorkehrungen

Langes Einweichen in Salzwasser, um die Haut der Hände zu trocknen. Vergessen Sie nicht, nach dem Eingriff Feuchtigkeitscremes zu verwenden.

3. Hautpeeling

Wenn Sie sich ein temporäres Tattoo angesehen haben, dachten Sie, dass Sie Henna schnell mit einem normalen Hautpeeling entfernen können?

Was zu tun ist

Massieren Sie Ihre Hände für zwei bis drei Minuten sanft mit Ihrem Lieblingspeeling.

Wie oft

Wiederholen Sie den Vorgang jeden Tag, bis das Henna vollständig entfernt ist.

Warum funktioniert es?

Das Peelinggranulat entfernt sanft die Pigmentmoleküle, so dass das Henna allmählich verschwindet.

Sicherheitsvorkehrungen

Es ist am besten, vor dem Einsatz des Peelings auf Allergien zu testen. Sei sanft mit deiner Haut. Wenn Sie zu stark reiben, werden Sie Blutergüsse bekommen. Denken Sie daran, dass Sie sehen, wie Henna ziemlich effektiv angezeigt wird, aber es wird nicht an einem Tag verschwinden.

4. Spülen Sie mit warmem Wasser

Warmes Wasser ist ein weiteres erstaunliches Werkzeug, um viele verschiedene Probleme zu lösen, und es funktioniert gut.

Was zu tun ist

  • Tauchen Sie Ihre Hände in warmes Wasser und halten Sie sie 15-20 Minuten lang.
  • Reiben Sie Ihre Hände vorsichtig mit einem Waschlappen.

Dieses Verfahren entfernt das temporäre Tattoo nicht sofort, beschleunigt jedoch auf jeden Fall die Entfernung des Henna.

Wie oft

Es reicht aus, Ihre Hände nur einmal am Tag in warmem Wasser zu halten. Waschen Sie Ihre Hände zusätzlich zwei- bis dreimal täglich mit warmem Wasser.

Warum funktioniert es?

Warmes Wasser zerstört Hennamoleküle, so dass das Ausscheiden beim Reiben der Hände mit einem Waschlappen erleichtert wird.

Sicherheitsvorkehrungen

Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht zu heiß ist, da Sie sich sonst die Hände verbrennen können. Seien Sie auch sanft mit der Haut mit einem Waschlappen. Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme oder Lotion, um trockene Haut zu vermeiden.

5. Energetische Massage mit Olivenöl

Olivenöl ist ein wunderbares Produkt, und einer der wichtigsten Vorteile ist, dass es dazu beiträgt, Henna zu entfernen. Besser noch, seine Verwendung hat keine Nebenwirkungen.

Was zu tun ist

  • Befeuchten Sie ein Wattestäbchen in Olivenöl und wischen Sie sich damit die Hände ab. Sie können dem Öl etwas Salz hinzufügen, um den Prozess zu beschleunigen.
  • Lassen Sie das Öl etwa 10 Minuten in die Hautporen eindringen.
  • Sie können Ihre Hände nach dem Eingriff waschen oder nicht waschen. Das Öl wird einfach in die Haut aufgenommen.

Wie oft

Für beste Ergebnisse wiederholen Sie den Vorgang mehrmals täglich.

Warum funktioniert es?

Olivenöl ist ein hervorragender Emulgator. Dies ist die einfachste und schonendste Methode, um Henna zu entfernen.

6. Entfernung von Henna-Zitrone

Zitrone hat viele Anwendungen und Vorteile. Dies ist auch ein großartiges Produkt, wenn Sie Henna entfernen möchten.

Was zu tun ist

Sie können Zitronensaft auspressen und direkt auf die Haut einreiben oder Ihre Hände in eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft tauchen.

Wie oft

Verwenden Sie diese Henna-Entfernungsmethode ein- oder zweimal täglich, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Warum funktioniert es?

Zitronen enthalten bekanntlich Bleichmittel. Zitronensaft löst Henna effektiv auf.

Sicherheitsvorkehrungen

Hände sollten nicht geschnitten oder verletzt werden. Zitronensaft verursacht Schmerzen, selbst wenn Sie eine leichte, leichte Zerstörung der Haut haben. Vergessen Sie nicht, die Haut gut zu befeuchten, sobald Sie den Vorgang abgeschlossen haben.

7. Entfernen Sie Henna mit Zahnpasta

Ja, normalerweise verwenden Sie Zahnpasta zum Zähneputzen, aber Sie werden überrascht sein zu wissen, dass Zahnpasta sehr gut als Reinigungsmittel zum Reinigen von Schmuck und zum Entfernen von dauerhaften Flecken geeignet ist und sogar Henna-Flecken auf der Haut schnell entfernt.

Was zu tun ist

Alles, was Sie tun müssen, ist großzügig Zahnpasta auf einem temporären Tattoo aufzutragen. Lassen Sie es trocknen und reiben Sie die Haut ab, um das Henna zu entfernen.

Wie oft

Diese Henna-Entfernungsmethode ist äußerst effektiv, daher sollten Sie das Ergebnis beim ersten Mal sehen! Wenn der Effekt jedoch nicht 100% beträgt, ist es sinnvoll, jeden zweiten Tag erneut zu versuchen.

Warum funktioniert es?

Zahnpasta enthält Schleif- und Reinigungsmittel, die die Pigmentmoleküle zerstören und Henna aufhellen.

Sicherheitsvorkehrungen

Überprüfen Sie auf einer kleinen Hautpartie, ob Zahnpasta keine allergische Reaktion verursacht. Denken Sie daran, die Haut nach dem Eingriff mit Feuchtigkeit zu versorgen.

8. Entfernung von Henna-Soda

Backpulver ist wie die oben erwähnten Produkte in vielen Haushaltsbereichen einsetzbar und eignet sich zur Lösung einer Vielzahl von Aufgaben. Backpulver entfernt auch effektiv Henna.

Was zu tun ist

  • Mit Backpulver und Zitronensaft eine dicke Paste zubereiten und auf die gesamte hennafarbene Fläche auftragen.
  • 10 Minuten einwirken lassen oder bis es trocknet.
  • Anschließend mit einem Schwamm kreisförmig reinigen.
  • Mit warmem Wasser abspülen.

Wie oft

Sie sollten schnell hervorragende Ergebnisse erzielen, der Vorgang kann jedoch bei Bedarf wiederholt werden.

Warum funktioniert es?

Backpulver ist ein natürlicher Bleichmittel- und Fleckenentferner, der Hennafarbe effektiv entfernt.

Sicherheitsvorkehrungen

Backpulver kann für empfindliche Haut zu hart sein. Daher ist es besser, diese Methode zu verwenden, wenn alle anderen Methoden zur Entfernung von Henna fehlgeschlagen sind. Befeuchten Sie die Haut nach der Verwendung von Sodapaste gründlich.

9. Bleichen für die Haut

Konventionelle Hautaufheller sind die gebräuchlichste und effektivste Methode zur Entfernung von Henna.

Was zu tun ist

  • Nehmen Sie ein normales Bleichmittel (das für Gesicht und Hände verwendet wird) und bereiten Sie es gemäß den Anweisungen vor.
  • Wenden Sie es auf Henna an.
  • Nach dem Trocknen spülen Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser.

Wie oft

Bleichmittel ist ein ziemlich "hartes" Mittel, das nicht unbegrenzt auf die Haut aufgetragen werden kann. Versuchen Sie es daher nur einmal. Höchstwahrscheinlich sehen Sie sofort das Ergebnis.

Warum funktioniert es?

Bleichmittel enthält Schleifmittel, die Farbstoffe zerstören. Er macht dasselbe mit Henna und zeigt es erfolgreich an.

Sicherheitsvorkehrungen

Es ist ratsam, die Auswirkung von Bleichmittel auf allergische Reaktionen auf einen kleinen Hautbereich zu überprüfen, bevor Sie diese Methode anwenden. Sie sollten wissen, dass Bleichmittel Verbrennungen und Juckreiz verursachen kann, auch wenn Sie nicht allergisch darauf reagieren. Setzen Sie Ihre Haut nicht direkt der Sonne aus, nachdem Sie Bleichmittel zur Entfernung von Henna verwendet haben. Und vergessen Sie nicht, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

10. Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist ein ungiftiges Produkt, das in den meisten Apotheken verkauft wird.

Was zu tun ist

  • Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit Wasserstoffperoxid und wischen Sie die Haut ab.
  • Lassen Sie den Wasserstoff einige Minuten einwirken und spülen Sie ihn anschließend ab. Sie werden sofort Ergebnisse feststellen.

Wie oft

Sie werden sofort Ergebnisse sehen. Daher empfiehlt es sich, diese hausgemachte Methode zum Entfernen von Henna nur einmal zu verwenden.

Warum funktioniert es?

Wasserstoffperoxid enthält auch Bleichmittel, die organische Flecken erfolgreich entfernen.

Sicherheitsvorkehrungen

Diese Methode funktioniert nicht für alle Hauttypen. Überprüfen Sie daher zunächst eine kleine Hautpartie, bevor Sie sie auf die gesamte mit Henna eingefärbte Fläche auftragen.

11. Entfernung von Henna-Chlor

Schwimmen Sie im Pool, wenn Sie verzweifelt versuchen, ein temporäres Henna-Tattoo zu entfernen. Und das ist eine gute Idee - kein Scherz!

Was zu tun ist

Natürlich können Sie einfach in gechlortem Wasser schwimmen. Wenn dies nicht möglich ist, kaufen Sie einfach Chlor in der nächsten Apotheke, geben Sie es in das etwas warme Wasser und tauchen Sie die Hände für etwa 20 Minuten in die Lösung. Sie werden feststellen, dass das Henna-Tattoo nur magisch verschwindet.

Wie oft

Diese Methode liefert hervorragende Ergebnisse und muss daher möglicherweise nicht wiederholt werden. Falls nötig, führen Sie den Vorgang einmal täglich durch, bis das Hennapfad vollständig verschwindet.

Warum funktioniert es?

Chlor ist ein erstaunliches Desinfektionsmittel und eines der fortschrittlichsten Halogene des Jahrhunderts. Wenn es mit Henna in Kontakt kommt, löst es bestimmte Reaktionen aus, die das Pigment vor unseren Augen zerstören.

Sicherheitsvorkehrungen

Sie sollten auf jeden Fall einen Patch-Test durchführen und auf allergische Reaktionen überprüfen, bevor Sie diese Methode ausprobieren. Achten Sie darauf, die Haut nach dem Eingriff mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Nun, da Sie wissen, wie einfach es ist, Henna zu entfernen, können Sie eine der beschriebenen Methoden ausprobieren, und eine davon ist die effektivste für Ihren Hauttyp. Wenn Sie das nächste Mal ein temporäres Tattoo mit Henna tätigen, müssen Sie nicht noch einmal darüber nachdenken, wie Sie es entfernen können.

Artikelautor: Zoryana Blagoeva, Online-Magazin Fainmagazin ©

Weitere nützliche Artikel:

Henna entfernen - 11 einfache und sichere Möglichkeiten, Henna zu Hause zu bringen: 6 Kommentare

Vielen Dank für diese einfachen Tipps, wie Sie ein Henna erhalten. Ich werde verwenden

Um Henna zu entfernen, müssen Sie es zuerst auf die Haut auftragen. Meiner Meinung nach ist dieser Rat nicht für unser Leben. Irgendwo in Indien finden Leser.

Henna einfach mitbringen. Verwenden Sie Körperpeeling

Henna wird mit gewöhnlicher Seife entfernt. Es ist so einfach wie zwei und zwei

Warum nicht sagen, wie man Henna aus den Haaren entfernt? Meiner Meinung nach handelt es sich um eine viel größere Anzahl von Frauen!

Nützliche Informationen zum Entfernen von Henna. Danke. Zur Kenntnis nehmen

Kommentar hinzufügen Antwort abbrechen

Über die Site

Schönes Leben ist nicht nur für die Helden weltlicher Partys und Hochglanzmagazine verfügbar - jeder kann schön leben. Es geht darum, wie man das Leben verbessern kann, wie man gesünder wird, wie man schöner wird, wie man geliebt wird, wie man populärer wird, wie man sein Zuhause verbessert, wie man Geld verdient, Kinder großzieht und wie man ohne Sorgen reisen kann, schreiben die Autoren und Experten des Portals Finemagazin. ru.

Unser E-Magazin kann kostenlos heruntergeladen und gelesen werden. Nützliche Tipps helfen, das Leben von fast allen zu verbessern. Online-Magazin Finemagazin jemand ruft ein Frauenmagazin, ein Familienmagazin und ein Modemagazin an. Jeder hat auf seine Art Recht - es ist gleichzeitig eine Zeitschrift für Mädchen, eine Modezeitschrift und eine Zeitschrift zum Thema Gesundheit, eine Zeitschrift über die Feinheiten des Tourismus und Komfort in einem Haus.

Warum ist das Lesen von Finemagazin nützlich und interessant? Es ist ganz einfach - wir drucken die Artikel oder Beiträge anderer Leute in sozialen Netzwerken nicht neu. Unsere Autoren und Experten schreiben tatsächlich jeden Tag über Dinge, die sie selbst kennen. Darüber hinaus sind die Informationen auf der Website sehr übersichtlich strukturiert und Sie können leicht das richtige Thema finden, egal was es ist: Gesundheit, Schönheit, Beziehungen oder Rezepte von Frauen.

Für Weitere Informationen Über Trockenes Haar